Created with Sketch.

27. Jan 2020 // Tischlern

Kugellager wechseln – aber sicher!

Schaftfräser sind nun einmal zum Drehen gemacht und deshalb ist es manchmal gar nicht so leicht, sie zu packen. Das gilt zum Beispiel, wenn ein verschlissenes Kugellager getauscht werden soll.

Foto: Christian Kruska-Kranich

Es ist keine gute Idee, den Fräser mit der Hand festhalten zu wollen, während der Inbus versucht, die Befestigungsschraube zu lösen. Eine Schnittwunde lässt da nicht lange auf sich warten. Fertigen Sie sich dafür einen kleinen Helfer aus einem Plattenrest, etwa 10 x 10 cm groß. Schneiden Sie eine etwa 5 x 5 cm große Klinke ins Brett. Bohren Sie dann mittig in eine der Innenflächen der Ausklinkung ein 8 oder 12 mm großes Loch (je nach Fräswerkzeug) zur Aufnahme des Schafts. Bohren Sie dann von der Außenkante her ein 6-mm-Loch, das innen auf der anderen Innenfläche austritt. Spannen Sie das Brett sicher ein und stecken Sie den Schaftfräser in Position. Schieben Sie eine angespitzte Dübelstange duch das 6-mm-Loch, bis sie in die Spanlücke des Fräswerkzeugs greift: Drehung gestoppt, der Inbus kann kommen.

MitSichererHand

Bücher

Mit sicherer Hand

Probleme beim Möbelbau gibt es als Anfänger immer - Robert Wearing hat sich all diese Probleme vor Augen geführt und will dem mit seinem Buch ein Ende setzen. Eine breite Palette an Techniken und Tischlerweisheiten wird abgedeckt und die Grundlagen der Holzbearbeitung durch Handwerkzeuge wird nähergebracht. In vielen Abbildungen und zahlreichen Ratschlägen zur Instandhaltung und dem richtigen Umgang mit Handwerkzeugen finden nicht nur Anfänger, sondern auch erfahrene Holzhandwerker so einige Ideen und fundiertes Wissen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

27. Jan 2020

Ließe sich das Kugellager nicht einfach wechseln, solange der Fräser in der Fräse eingespannt ist? Der Spindelstopp sollte ein Drehen des Fräsers ebenfalls verhindern können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok