Created with Sketch.

02. Mai 2018 // News

Kleine Werkstatt - großes Projekt?

Gar kein Problem! Wir haben Tricks parat, wie Sie auch XXL-Projekte meistern.

Foto: Manfred Krause

Egal ob Gartenschuppen oder begehbarer Kleiderschrank: Wenn die Bauteile sehr groß werden, ist Umsicht angebracht. Doch die Arbeitsschritte unterscheiden sich kaum von Projekten in "Normalgröße". Denn auch hier leisten étwa die Handkreissäge oder die Oberfräse gute Dienste, um zum Ziel zu gelangen.

So sollten Sie auch den Zusammenbau sehr großer Teile genauso gut vorbereiten wie den einer kleinen Kommode: passende Zulagen zurechtlegen, alle Teile gegen Herunterfallen sichern, alle Teile einmal ohne Leim zusammenstecken, um eine gute Reihenfolge festzulegen, alle Teile mit Zulagen und Zwingen in eine Ebene bringen, dann zügig Leim angeben und schnell spannen, damit der Leim nicht zu früh abbindet.

Oft sind es die kleinen Dinge, die auf dem Weg zum großen Projekt helfen. Etwa, indem man Alternativen zur Riesenzwinge sucht: Kleine Zwingen nund Keile sind dabei oft ein cleverer und günstiger Ersatz für teure Neuanschaffungen.Oder auch indem Sie mit dem Werkzeug und den Maschinen arbeiten, die vorhanden sind und sich bewährt haben. So müssen Sie nicht erst neue Techiken oder den Umgang mit neuen Geräten an riesigen Werkstücken und Flächen üben, um zum Ziel zu kommen.

Was Sie noch beachten können, um ohne Angst vor großen Teilen zu arbeiten, zeigt Tischlermeister und HolzWerken-Autor Manfred Krause im neuen HolzWerken-Heft 72.

HolzWerken Ausgabe 96

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 96 November/Dezember 2021

In HolzWerken-Ausgabe 96 geht es kunstvoll zu: Fertigen Sie eine Schmuckschatulle mit Messing-Verzierung und lernen Sie dabei die Technik der Marketerie kennen. Oder drechseln Sie eine Teller-Etagere und verbinden Sie elegant Holz mit Porzellan. Wer sein Wissen rund um die Arbeit mit der Kreissäge vertiefen möchte erfährt in dieser Ausgabe, wie Rückschläge an der Kreissäge verhindert werden. Außerdem im Heft: - Werkstücke sicher fixieren: Hilfsschraubstock im Eigenbau - Serie Japanische Hobel einstellen: Einpassen von Eisen und Klappe - Anzeichnen: Zinken und Schwalben richtig anreißen - Planfräs-Vorrichtung: SlabMatrix Pro von Sauter im Test - Lückenschluss am Frästisch durch Vorrichtungen: Splitterzunge und Kehlbrett

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok