Created with Sketch.

27. Jun 2016 // Tischlern

Klappanschläge machen es wiederholt einfach

Gar nicht so einfach, immer den gleichen Abstand zu treffen. Bei vielen Aufgaben auf der Kreissäge oder mit der Oberfräse kommt es aber genau darauf an. Zum Beispiel beim regelmäßigen Einnuten von Regalböden in die Seiten, egal mit welcher Maschine.

Illustration: Willi Brokbals

Eine simple M12-Gewindestange, einige Reste Multiplex sowie eine Handvoll Flügelmuttern und Unterlegscheiben lösen die Aufgabe. Die Stange wird mit Hilfe einiger Resthölzer mit einer Anschlagleiste (für den Einsatz mit der Oberfräse) oder am Anschlag der Kreissäge befestigt. Auf der Stange stecken spielkartengroße Multiplexstücke, die nahe einer Ecke durchbohrt sind. Von links und von rechts sind sie mit je einer Unterlegscheibe und einer Flügelmutter eingeklemmt. So lassen sich die Anschlagreiter beliebig in Position setzen. Ihre Anzahl legen Sie natürlich selbst fest.
Zum Fräsen einer Reihe von parallelen Nuten in einer Regal­seite gehen Sie nun so vor: Die auf einer Schiene über dem Werkstück bewegliche Oberfräse schafft die erste Nut. Dann wird der erste Anschlagreiter hochgeklappt und das Werkstück zum zweiten weitergeschoben.
Das A und O ist natürlich die millimetergenaue Positionierung der Reiter. Eine auf die Vorrichtung geklebte Skala macht das Platzieren der Reiter noch schneller und komfortabler.

Das Holzbau-Buch

Bücher

Das Holzbau-Buch

"Das Holzbau-Buch" ist ein Standardwerk, das bis heute nichts von seinem Wert eingebüßt hat. Neben der didaktisch hervorragenden textlichen Darstellung sind besonders die detailreichen, präzisen Zeichnungen wertvoll. Die Tätigkeiten des Zimmermanns und des Bautischlers werden umfassend beschrieben, wobei ein Schwergewicht bei den Holzverbindungen, Wand- und Dachkonstruktionen und der formalen Ausbildung von Innenausbauten liegt. Unentbehrlich für jeden Praktiker, der sich mit Holzbauten befaßt.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok