Created with Sketch.

29. Nov 2019 // Heiko-Rech

Holzwerken 2.0

Ob sie Computer, Smartphone oder Tablet in der Hobbywerkstatt nutzen möchten bleibt natürlich Ihnen überlassen. Viele Holzwerker genießen es ja auch in der Werkstatt diese Geräte eben nicht nutzen zu müssen, da sie den Rest des Tages genügend Zeit vor dem Bildschirm verbringe. Für alle anderen habe ich mich mal auf die Suche nach interessanten Apps gemacht und bin auch fündig geworden. Leider bin ich bei meiner Suche aber auch enttäuscht worden, dazu aber mehr am Ende des Artikels.

SketchUp Viewer

Der SketchUp Viewer ist nicht neu, es gibt ihn schon einige Jahre. Zu Beginn war er allerdings nicht kostenlos, das hat sich aber längst geändert. Wer mit SketchUp zeichnet, kann mit dieser App seine Modelle auf dem Handy oder dem Tablet betrachten und Maße abgreifen. Zwischen Szenen wechseln, Standardansichten nutzen und Layer ein- und Ausblenden. Etwas schade ist, dass man nicht auf die Gliederung zugreifen kann. Wenn Sie also in SketchUp etwas ausblenden und die Datei speichern, können Sie im Viewer die Geometrie nicht einblenden. Die zu öffnenden Zeichnungen können sich direkt auf dem Gerät befinden oder in der Cloud liegen.

Im Prinzip können Sie auch die Online-Version des Zeichenprogramms SketchUp im Browser auf jedem Tablet nutzen. So richtig Freude kommt dabei aber nicht auf. Das Zeichnen ist auch mit Eingabestift und Tastatur nicht gerade einfach. SketchUp Free ist eben nicht für die Nutzung auf Tablets optimiert.

Im Gegensatz zu SketchUp Free unterstützt der Viewer auch Onlinespeicher und kann Daten vom Gerätespeicher lesen.

Im Gegensatz zu SketchUp Free unterstützt der Viewer auch Onlinespeicher und kann Daten vom Gerätespeicher lesen.

Die wichtigste Funktion ist das Maßband.

Die wichtigste Funktion ist das Maßband.

SketchUp Free lässt sich am Tablet nur sehr umständlich bedienen.

SketchUp Free lässt sich am Tablet nur sehr umständlich bedienen.

Zuschnittoptimierung "CutList Optimizer”

Eine sehr nützliche App nennt sich "CutListOptimizer”. Damit können Sie einfache Schnittpläne erstellen. Sie müssen nur die Grundmaße Ihrer Platte angeben, die Maße Ihrer Einzelteile und schon berechnet die Software daraus den optimalen Zuschnitt. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Bezeichnungen. Die Einzelteile nennen sich Kacheln und die Platte wird als Blatt bezeichnet. Schön ist, dass die Maserrichtung berücksichtigt werden kann (entspricht einfach immer dem Längenmaß) und die Sägeblattstärke. Leider kann man keinen Randbeschnitt eingeben. Für das schnelle Ermitteln eines Sparsamen Zuschnitts reicht das Programm aber allemal aus. Das Ergebnis kann dann als PDF- oder Bilddatei gespeichert werden.

Einige rudimentäre Dinge können eingestellt werden. Aber viel weniger als bei Anwendungen für den Desktop (z. B. MaxCut)

Einige rudimentäre Dinge können eingestellt werden. Aber viel weniger als bei Anwendungen für den Desktop (z. B. MaxCut)

Die App liefert nach Eingabe der Maße einen übersichtlichen Zuschnittplan

Die App liefert nach Eingabe der Maße einen übersichtlichen Zuschnittplan

Die Resultate lassen sich Speichern und exportieren.

Die Resultate lassen sich Speichern und exportieren.

Rechnen mit Felder

Der Tiroler Maschinenhersteller Felder hat eine eigene App, deren Hauptfunktion der Zugriff auf den Onlineshop ist. Darüber hinaus beinhaltet das Programm aber auch einen Rechner. Und dieser Rechner kann so einiges. Sehr interessant ist beispielsweise die Berechnung sogenannter Falscher Gehrungen. Also Eckverbindungen zweier unterschiedlich breiter Rahmenteile in beliebigem Winkel. Außerdem können Sie Schnittgeschwindigkeiten von Werkzeugen ausrechnen, Gewichte von Bauteilen aus Holz, Schwundmaße, Restmengen auf Rollenmaterial und Einheiten umrechnen. Also auch, wenn Sie nur die Rechenfunktionen der App nutzen lohnt sie sich.

Falsche Gehrungen lassen sich sehr einfach berechnen. Schifterschnitte gehen allerdings nicht.

Falsche Gehrungen lassen sich sehr einfach berechnen. Schifterschnitte gehen allerdings nicht.

Wie viele Meter sind noch auf der Rolle? Die Felder App kennt die Antwort.

Wie viele Meter sind noch auf der Rolle? Die Felder App kennt die Antwort.

Und wenn Sie sich für eine Maschine aus Tirol interessieren können Sie sich in der App darüber informieren.

Und wenn Sie sich für eine Maschine aus Tirol interessieren können Sie sich in der App darüber informieren.

Notizen und Skizzen erstellen

Nahezu jedes Mobilgerät kommt heute mit einer App daher, in der Sie Notizen erfassen können. Das ist natürlich auch in der Werkstatt sehr nützlich. Viele von Ihnen dürften Evernote kennen. Das ist auch mein Favorit bei Notizen. Wenn Sie eine solche Notiz App nutzen, ist es darin oft auch möglich einfache Skizzen zu erstellen. Sie müssen ja nicht jedes Projekt ganz detailliert mittels CAD planen. Das Erstellen von Skizzen macht mit dem Finger als Zeichengerät nicht wirklich Sinn. Besser geeignet sind Eingabestifte, die es für viele Tablets gibt.

Und zur Skizze können Sie sich auch gleich noch die Materialliste schreiben.

Und zur Skizze können Sie sich auch gleich noch die Materialliste schreiben.

Beschläge

Die großen Beschlägehersteller wie Blum und Hettich warten auch mit jeweils eigenen Apps auf. Leider bieten diese derzeit kaum einen Mehrwert gegenüber den Internetseiten der Hersteller. Sie können sich darin Kataloge, Videos und Montageanleitungen ansehen. Fast genau so wie auf den Internetseiten. Daher machen diese Apps im jetzigen Zustand kaum Sinn.

Die App von Blum ist "übersichtlich”

Die App von Blum ist "übersichtlich”

Bei Hettich sieht es aber auch nicht besser aus, die Grafik ist schöner, die Inhalte aber auch nicht viel besser.

Bei Hettich sieht es aber auch nicht besser aus, die Grafik ist schöner, die Inhalte aber auch nicht viel besser.

CAD

Ich habe mir auch einige CAD Apps angesehen. Das war ernüchternd. Die Apps funktionieren genau wie eine Anwendung, die man am Computer mit Tastatur und Maus bedient. Das macht auf Smartphones und Tablets keinen Sinn. Hier müssten sich die Softwarehersteller neue Bedienkonzepte ausdenken, damit CAD auf solchen kleinen Bildschirmen funktioniert. Und selbst dann schränkt die kleine Zeichenfläche doch stark ein. 

Wie Sie sehen, gibt es schon so einige interessante Anwendungen für ein Tablet oder Smartphone in der Holzwerkstatt. Die Themen Beschläge und CAD sind jedoch noch sehr ernüchternd. Vor allem beim Thema Beschlag wäre doch so manche Anwendung denkbar. Beispielsweise ein interaktiver Beschlagberater oder ein Korpusgenerator. Für den Desktop gibt es das übrigens. 

Vielleicht kennen Sie ja auch noch die eine oder andere nützliche App für Holzwerker. Wenn ja, schreiben Sie doch Ihre Lieblingsapps einfach in die Kommentare.

HolzWerken Ausgabe 96

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 96 November/Dezember 2021

In HolzWerken-Ausgabe 96 geht es kunstvoll zu: Fertigen Sie eine Schmuckschatulle mit Messing-Verzierung und lernen Sie dabei die Technik der Marketerie kennen. Oder drechseln Sie eine Teller-Etagere und verbinden Sie elegant Holz mit Porzellan. Wer sein Wissen rund um die Arbeit mit der Kreissäge vertiefen möchte erfährt in dieser Ausgabe, wie Rückschläge an der Kreissäge verhindert werden. Außerdem im Heft: - Werkstücke sicher fixieren: Hilfsschraubstock im Eigenbau - Serie Japanische Hobel einstellen: Einpassen von Eisen und Klappe - Anzeichnen: Zinken und Schwalben richtig anreißen - Planfräs-Vorrichtung: SlabMatrix Pro von Sauter im Test - Lückenschluss am Frästisch durch Vorrichtungen: Splitterzunge und Kehlbrett

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

20. Jun 2017 // Heiko-Rech

20. Okt 2015 // Heiko-Rech

5 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

20. Dez 2019

@Ni. Kruse Shapr3D gibt es nur für das iPAD. Hier der Link zu Webseite des Herstellers: https://www.shapr3d.com/

Unbekannter Nutzer

08. Dez 2019

Schaut euch mal die Toolbox von Bosch an, Fotos Aufmaß Stundenzettel und Protokoll Auch das Bosch Measuring Tool ist für das erstellen von Aufmaßen prima. Beide Tools sind kostenfrei !

NatürlichHolz

08. Dez 2019

Ich benutze schon seit Ewigkeiten "Measure" auf dem iPhone und dem Tablet, um auf der Baustelle Fotos zu machen, und in diese Bilder Maße und Beschriftungen einzugeben. So gelingen sehr komplexe Aufmaße, oder vermaßte Bilder von später verdeckten Kabeln und Rohren.

Unbekannter Nutzer

07. Dez 2019

Shapr3D nutze ich neuerdings auch. Echt tolles Teil. Sehr schnell erlernt. Gabs an Black Friday mit 30% Rabatt.

Unbekannter Nutzer

29. Nov 2019

Zum Modellieren bietet sich auch Shapr3D an. Das gibt es in einer kostenfreien sowie kostenpflichtigen Version.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok