Created with Sketch.

21. Mai 2020 // News

Gutes ist jetzt zu haben

Es ist ein Ärgernis, von dem uns immer wieder Leser bei ihren Schatullenprojekten berichten: Kleine Scharniere (Bänder) in einfacher Bauart bei gleichzeitig hochwertiger Ausführung sind kaum zu bekommen.

Der vielleicht bekannteste Hersteller, Brusso aus den USA, versendet zwar direkt nach Europa, doch dafür fallen schnell Frachtkosten von 50 Euro für einige Scharniere an.
Gibt es hierzulande nichts in vergleichbarer Qualität, das auch private Endverbraucher in kleinen Mengen kaufen können? Wir sind nach längerer Suche bei der Firma "Friedhelm Schumacher" im rheinischen Straelen fündig geworden. Dort gibt es unter anderem massive Messingscharniere ab der Größe 20 x 16 mm bis hinauf zu 100 x 100 mm in Oberflächenstrukturen wie "geschlichtet", "poliert", "vernickelt poliert" oder "matt", "matt verchromt" und "brüniert." Bisher liefert die Firma nur an den Fachhandel, der aber wiederum häufig nicht an Privatleute verkauft.
Doch Inhaber Karsten Schumacher hat auf unsere Anfrage versichert, dass ab jetzt auch private Holzwerker dort in kleinen Mengen direkt und per Vorkasse bestellen können. Katalog über die Webseite herunterladen, auswählen, Preisanfrage mailen, und nach der Auskunft des Herstellers bei Zustimmung zum Preis ordern: Unsere Testbestellung hat dann auch reibungslos geklappt. Rund sieben Euro für die kleinsten der genannten Scharniere (ohne Schrauben) werden dann fällig, bei ebenfalls sieben Euro für Verpackung und Fracht.
Die Verarbeitungsqualität der gelieferten Scharniere kann sich durchaus mit den wesentlichen teureren Brusso-Scharnieren (im Bild oben links) messen. Feine Beschläge für Schatullen müssen nicht über den Atlantik schippern!

Mehr Info: www.friedhelm-schumacher.de

Dieser Werkzeugtest ist aus HolzWerken Ausgabe 86. In jeder Ausgabe der Zeitschrift finden Sie viele weitere Produkt- und Maschinentests sowie natürlich spannende Bauprojekte, Tipps und Tricks.

HolzWerken Ausgabe 96

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 96 November/Dezember 2021

In HolzWerken-Ausgabe 96 geht es kunstvoll zu: Fertigen Sie eine Schmuckschatulle mit Messing-Verzierung und lernen Sie dabei die Technik der Marketerie kennen. Oder drechseln Sie eine Teller-Etagere und verbinden Sie elegant Holz mit Porzellan. Wer sein Wissen rund um die Arbeit mit der Kreissäge vertiefen möchte erfährt in dieser Ausgabe, wie Rückschläge an der Kreissäge verhindert werden. Außerdem im Heft: - Werkstücke sicher fixieren: Hilfsschraubstock im Eigenbau - Serie Japanische Hobel einstellen: Einpassen von Eisen und Klappe - Anzeichnen: Zinken und Schwalben richtig anreißen - Planfräs-Vorrichtung: SlabMatrix Pro von Sauter im Test - Lückenschluss am Frästisch durch Vorrichtungen: Splitterzunge und Kehlbrett

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

21. Mai 2020

Über diese Firma bin ich auch schon gestolpert - und über die Versandbeschränkungen an privat. Es freut mich, dass es nun möglich sein wird, dort zu kaufen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok