Created with Sketch.

06. Aug 2013 // Tischlern

Frässchablone für ein kleines Regal

Bedienungsanleitungen, Materiallisten oder die neuesten drei Ausgaben von HolzWerken: In der Werkstatt gibt es immer Papier, das platzsparend verstaut sein will.

Schräge Nuten

Illustrationen: Willi Brokbals

Schräge Nuten

Für einen kleinen Halter mit mehreren Einsteckfächern im 70°-Winkel findet sich so ziemlich überall Platz. Und mit einer pfiffigen Schablone sind die beiden Seitenteile des Halters auch schnell per Oberfräse mit den nötigen Schlitzen versehen. Die Schlitze nehmen die dünnen Einsteckbretter, zum Beispiel aus Hartfaserplatte, auf.
Zwei Dinge sind dabei wichtig: Die Schlitze müssen stets den gleichen Winkel zur Vorderkante haben und immer den gleichen Abstand zueinander.
Legen Sie dazu zunächst die beiden Bretter (72 Millimeter breit, mindestens zwölf Millimeter dick, Länge nach Wahl) mit den Vorderkanten aneinander. Zeichnen Sie dann die genauen Positionen der Einsteck-Nuten für die Böden an. Dabei genügt es, je die Ober- oder die Unterkante der Nuten zu kennzeichnen, aber dazwischen darf dann nicht gewechselt werden. Als Abstand zwischen den Nuten bieten sich drei bis vier Zentimeter an.
Fertigen Sie sich nun ein flaches gleichschenkliges Dreieck als Führungsschablone für die Oberfräse an: Es hat an den beiden äußeren Winkeln 20°, eine Höhe von zwölf Zentimetern und ist entsprechend knapp 70 Zentimeter lang. Darunter schrauben Sie eine stabile Leiste, mindestens 1,30 Meter lang und gleichmäßig überstehend, unter das Dreieck (parallel zur Basis). Sie dient als Anlage an die Werkzeugkante. Fräsen Sie nun mit einem Nutfräser einmal an den beiden Seitenkanten des Dreiecks entlang, sodass die Leiste eine Kerbe links und eine Kerbe rechts bekommt. Dadurch übertragen Sie ganz einfach den durch Ihre Maschine gegebenen ­Abstand zwischen Schablonenkante und Fräser auf die Schablone.
Diese Kerben sind nun genau die Referenz-Punkte, mit denen Sie die gesamte Schablone an die Brettkanten anlegen. So lassen sich beide Seiten schnell fräsen. Für die linke Regalseite nutzen Sie die linke Seite der Schablone, für die rechte die rechte.

Schräge Nuten
HolzWerken Ausgabe 96

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 96 November/Dezember 2021

In HolzWerken-Ausgabe 96 geht es kunstvoll zu: Fertigen Sie eine Schmuckschatulle mit Messing-Verzierung und lernen Sie dabei die Technik der Marketerie kennen. Oder drechseln Sie eine Teller-Etagere und verbinden Sie elegant Holz mit Porzellan. Wer sein Wissen rund um die Arbeit mit der Kreissäge vertiefen möchte erfährt in dieser Ausgabe, wie Rückschläge an der Kreissäge verhindert werden. Außerdem im Heft: - Werkstücke sicher fixieren: Hilfsschraubstock im Eigenbau - Serie Japanische Hobel einstellen: Einpassen von Eisen und Klappe - Anzeichnen: Zinken und Schwalben richtig anreißen - Planfräs-Vorrichtung: SlabMatrix Pro von Sauter im Test - Lückenschluss am Frästisch durch Vorrichtungen: Splitterzunge und Kehlbrett

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok