Created with Sketch.

03. Jun 2013 // Tischlern

Ein Steg für sauber geführte Schubkästen

Die saubere Führung eines Schubkastens, ganz ohne Klemmen oder Ruckeln, ist wie der Händedruck eines schönen Möbels. Wer moderne Schubkastenauszüge nicht mag und den Aufwand von seitlichen Führungen mit Streichleisten vermeiden will, für den gibt es eine elegante Lösung: Die Führung über eine Mittelschiene mit Steg.

Führung über die Mitte. Illustration: Willi Brokbals

Interessante Variante: Die Mittelführung von Schubkästen bleibt unsichtbar und ist vergleichsweise einfach herzustellen.

Dieser dünne Steg (fünf Millimeter genügen) aus Hartholz wird in den Korpus direkt unter dem Schubkasten eingelassen. Dabei ist es zunächst egal, ob das Möbel in Gestell- oder Plattenbauweise gebaut wird; im Gestellbau muss hier nur ein zusätzlicher, nach hinten weisender Riegel eingesetzt werden. Unter dem Schubkasten kommt dann mittig eine passend für die Aufnahme des Stegs geeignete, genutete Leiste zum Einsatz: Sie beginnt hinter dem Schubkastenvorderstück und führt unter dem Boden bis unter das Hinterstück (wo sie sich gut verschrauben lässt). Fertig ist die perfekte seitliche Führung des Schubkastens. Die Steg-Vorderkante funktioniert so übrigens automatisch als Stoppklotz gegen ein zu weites Einschieben.

HolzWerken 92

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 92 März/April 2021

Löcher und Kreise fräsen exakt nach Wunsch: Mit der Vorrichtung aus Heft 92 und einer Oberfräse sparen Sie sich künftig Bohrer mit Spezial-Durchmesser. Wie die Hoffmann-Schwalbe ohne Spezialwerkzeug funktioniert, zeigt Roland Heilmann im Detail. Bauen Sie eine schöne Schubladen-Kommode mit Stollenkonstruktion. Oder drechseln Sie ein stilvolles Rasierset. Außerdem im Heft: - Projekt Schlüsselkasten - Spezial: Einblicke in den Brillenbau - Holzwerker des Jahres baut feine Möbel und elegante Boote - Fest in allen Lagen: Wie PUR-Kleber arbeiten - Einfacher MFT mit Absaugfunktion

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok