Created with Sketch.

16. Jun 2015 // Heiko-Rech

Drei Tipps für Ihre Schubladenfronten

Zu einer Schublade gehört je nach Bauart auch eine aufgesetzte Front, auch Frontblende oder Schubkastendoppel genannt. Diese Frontblende wird auf dem Schubkasten montiert. Sie verdeckt die Vorderseite des Kastens und auch die Beschläge von vorne. Eine solche Frontblende muss ganz genau sitzen. Eine Schublade darf schon mal ein wenig schief eingebaut sein, solange die Front gerade montiert ist. Je geringer die Spaltmaße werden, umso mehr fallen auch kleine Ungenauigkeiten auf.

Anhand der Schubladen an einem Werkzeugschrank zeige ich Ihnen drei Methoden die Fronten ganz exakt zu befestigen. Neben den gezeigten Vorgehensweisen gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten eine solche Front zu befestigen. So kann man beispielsweise die Front erst mit doppelseitigem Klebeband befestigen und von hinten verschrauben. Oder aber die Front wird durch die Verschraubung des Griffes am Schubkasten fixiert. Welche Methode angewendet wird, ist von der jeweiligen Konstruktion und den eigenen Vorlieben abhängig.

Die erste Methode habe ich bei der obersten Schublade angewendet. Die zweite Schublade wurde ein Stück herausgezogen. Auf den zweiten Schubkasten wurde die erste Frontblende aufgestellt. Den genauen Abstand zu den darüberliegenden Türen kann man ganz bequem durch unterlegen der Frontblende einstellen. Unterlegscheiben, dünnes Sperrholz, Pappe oder Glaserklötzchen eignen sich sehr gut zum Unterlegen. Dann zieht man vorsichtig die untere und obere Schublade gleichzeitig heraus. Das geht viel besser, als Sie jetzt vielleicht denken werden. Wenn die beiden Schubladen ein Stück heraus gezogen sind, wird die Front mit zwei Einhandzwingen fixiert und von hinten verschraubt.

Mit Unterlegscheiben wird das Spaltmaß genau festgelegt.

Mit Unterlegscheiben wird das Spaltmaß genau festgelegt.

Beide Schubladen werden vorsichtig herausgezogen.

Beide Schubladen werden vorsichtig herausgezogen.

Die Befestigung erfolgt von innen, mit Schrauben.

Die Befestigung erfolgt von innen, mit Schrauben.

Tipp: Für die Verschraubung wird der Schubkasten vorgebohrt. Nimmt man zur Befestigung Schrauben mit flachem Kopf, kann man getrost etwas größer vorbohren und verschafft sich somit noch ein wenig Spielraum zur Feinjustierung der Frontblende.

Ist über dem Schubkasten genügend Platz, kann eine andere Vorgehensweise für die Platzierung der Schubladenfront genutzt werden. Hierzu wird der Abstand zwischen der späteren Unterkante der Frontblende und der Oberkante des Schubkastens gemessen. In diesem Abstand werden mit Doppelseitigem Klebeband zwei Klötzchen auf der Rückseite der Schubladenfront aufgeklebt. Die Front kann jetzt mit den Klötzchen auf die Kante des Schubkastens aufgesetzt werden. Die Schublade wird geschlossen und die Front wird seitlich ausgerichtet. Anschließend zieht man die Schublade vorsichtig heraus, ohne dass die Frontblende verrutscht. Die Blende wird wieder mit Zwingen fixiert und von hinten verschraubt.

Gemessen wird von der späteren Unterkante der Frontblende aus.

Gemessen wird von der späteren Unterkante der Frontblende aus.

In diesem Abstand werden die Klötzchen befestigt.

In diesem Abstand werden die Klötzchen befestigt.

Die Front kann bequem aufgesetzt werden.

Die Front kann bequem aufgesetzt werden.

Hat man auf diese Art von unten begonnen die Frontblenden zu befestigen, kann man sich weiter nach oben arbeiten. Wieder kommen Unterlegscheiben zum Einsatz, um die Spaltmaße genau festzulegen. Die nächste Frontblende wird auf eine bereits befestigte Blende aufgesetzt. Vorsichtig zieht man dann die untere Schublade auf. Die darauf stehende Blende darf nicht verrutschen. Die Schublade wird an die stehende Frontblende herangezogen und es werden wieder Zwingen angesetzt. Die Frontblende wird wie gehabt, von hinten verschraubt.

Wieder kommen Unterlegscheiben zum Einsatz.

Wieder kommen Unterlegscheiben zum Einsatz.

Fixieren und Verschrauben

Fixieren und Verschrauben

Das waren jetzt drei nicht so bekannte Methoden zur Montage von Frontblenden an Schubladen. Die bekannteste dürfte in der Tat das kurzzeitige Befestigen mit doppelseitigem Klebeband mit anschließender Verschraubung von hinten sein. Aber das funktioniert nicht immer. In meinem Fall verhinderten die verwendeten Rollenauszüge diese einfache Methode. Denn diese Auszüge geben leider ein wenig nach, wenn man von vorne versucht die Front aufzukleben. Dadurch kann das Klebeband nicht angedrückt werden und hält dann nicht.

Drei Blenden, drei Befestigungsmethoden

Drei Blenden, drei Befestigungsmethoden

Aber wie heißt es so schön: "Das Interessante an der Arbeit ist, dass es Probleme gibt, die es zu lösen gilt." Und vielleicht hilft Ihnen ja dieser Artikel auch irgendwann einmal bei der Lösung eines Problems.

HolzWerken Ausgabe 93

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 93 Mai/Juni 2021

Moderner Stil mit traditionellen Techniken: Der schlanke Eichen-Schreibtisch aus Heft 93 ist ein echter Hingucker in zeitgemäßem Design. Wie man Gratleisten, die hier zum Einsatz kommen, auch als versteckte Variante erstellt, zeigt ein weiterer Beitrag. Und Guido Henn präsentiert Ihnen mit dem Bau einer Andruckvorrichtung, wie Sie Ihre Finger bei der Arbeit am Frästisch schützen. Außerdem im Heft: - In der Tasche: Reise-Korkenzieher drechseln - Im Detail: Kumiko-Muster vom Feinsten - Für Anreißer: Wie verschiedene Streichmaß-Typen arbeiten - Mit Druck: Furnierpresse aus einem Feuerwehrschlauch - Hält tierisch gut: Altbewährte organische Leime

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

21. Jul 2015 // Heiko-Rech

23. Mai 2017 // Heiko-Rech

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

17. Jun 2015

Ich hab noch einen vierten Tipp: Es gibt von Grass (und anderen?) sogenannte Frontblendenversteller. Mit diesen kann man die Blenden NACH der Montage noch verstellen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok