Created with Sketch.

03. Apr 2017 // Drechseln

Dauerhafte Schablonen für perfekte Kugeln

Schablonen zur Herstellung gedrechselter Holzkugeln fertigt sich der Drechsler gerne aus einem Bierfilz. Dieser wird grob ausgeschnitten, an das rotierende Werkstück gedrückt und schleift sich dann mit einiger Rauchentwicklung selbst präzise ein.

Kugelschablone

Foto: Martin Adomat

Fertigt man des Öfteren Kugeln mit unterschiedlichen Durchmessern, kann man sich auch mit Sperrholz dauerhafte Ringschablonen fertigen. Dazu schneiden Sie aus planem 10-mm-Buchensperrholz Ringe mit steigenden Außendurchmessern aus, etwa: 70 mm, 90 mm, 120 mm, 180 mm, und so weiter. In diese bohren oder drechseln Sie Löcher mit 40 mm, 60 mm, 90 mm und so fort, so dass ein ausreichend breiter, umlaufender Rand von etwa zwei Zentimetern Stärke stehen bleibt. Die Bohrlochränder müssen möglichst scharfkantig bleiben, da sie zur Messung benötigt werden. Mit diesen Ringen können jetzt die von Hand gefertigten Kugeln auf ihre Rundlaufgenauigkeit geprüft werden.
Dazu legt man den Ring auf die gedrechselte Kugel und kann durch die Öffnung am unteren Rand des Rings sehr schön erkennen, ob die Kugel ringsum dicht anliegt und somit präzise rund ist. Dabei können mit einer Schablone Kugeln mit unterschiedlichen Durchmessern geprüft werden.
Natürlich ist die Messgenauigkeit größer, je näher der Innendurchmesser der Schablone sich dem der Kugel nähert, ohne ihn zu überschreiten.

HolzWerken Ausgabe 96

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 96 November/Dezember 2021

In HolzWerken-Ausgabe 96 geht es kunstvoll zu: Fertigen Sie eine Schmuckschatulle mit Messing-Verzierung und lernen Sie dabei die Technik der Marketerie kennen. Oder drechseln Sie eine Teller-Etagere und verbinden Sie elegant Holz mit Porzellan. Wer sein Wissen rund um die Arbeit mit der Kreissäge vertiefen möchte erfährt in dieser Ausgabe, wie Rückschläge an der Kreissäge verhindert werden. Außerdem im Heft: - Werkstücke sicher fixieren: Hilfsschraubstock im Eigenbau - Serie Japanische Hobel einstellen: Einpassen von Eisen und Klappe - Anzeichnen: Zinken und Schwalben richtig anreißen - Planfräs-Vorrichtung: SlabMatrix Pro von Sauter im Test - Lückenschluss am Frästisch durch Vorrichtungen: Splitterzunge und Kehlbrett

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok