Created with Sketch.

13. Mai 2013 // Tischlern

Bugholz mit natürlicher Optik

Längs gebogenes Holz, zum Beispiel für ein Stuhlbein, lässt sich auf viele Arten herstellen, nicht zuletzt durch Laminierung: Mehrere Streifen werden dabei mit Leim in den Fugen und im Paket über eine Schablone gebogen. Sie erstarren so gemeinsam in der neuen Form. Im Gegensatz zum Sperrholz ist die Faserrichtung bei allen Streifen parallel zueinander.

Bugholz mit natürlicher Optik. Illustration: Willi Brokbals

Das einfache Tischlerdreieck wird vor dem Auftrennen auf das Ursprungsbrett gezeichnet und ermöglicht später die genaue Zuordnung.

Ziel ist dabei in der Regel, das künstlich geformte Werkstück so aussehen zu lassen, als sei es in dieser Form im Wald gewachsen. Deshalb spielen Holzstruktur und Farbenspiel eine große Rolle. Am besten werden daher die zu verleimenden Streifen aus einem Stück gesägt und die Leimflächen ausgehobelt. Die Verleimanordnung erfolgt dann so, dass jeder Streifen seinen alten Nachbarn links und rechts wiederbekommt. Damit nichts durcheinander gerät, hilft ein Tischlerdreieck, schon vor dem Sägen auf das Ursprungsholz gezeichnet, um die richtige Reihenfolge wieder herzustellen.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok