Created with Sketch.

25. Jun 2016 // News

Bessey spannt jetzt auch auf Hobelbänken

19-mm-Adapter öffnet die Welt der Zwingen aus der Metallverarbeitung auch für die Hobelbank.

Fotos: Heiko Rech

Ein kleiner Adapter von Bessey eröffnet ab sofort ein ganz neues Sortiment zum Spannen auf der Hobelbank. Die eigentlichen Spanner gibt es schon länger: Sie dienen in der Metallbranche zum Beispiel auf Schweißtischen. Durch den neuen Adapter (Bezeichnung TW16AW, rund zehn Euro) lassen sie sich jetzt auch auf Hobelbänken mit Dreiviertelzoll-Bohrungen (vor allem: Sjöbergs) einsetzen. Bisher gibt es nur dieses eine Maß, Adapter für weitere Durchmesser sollen folgen. Das kleine Stahlteil schafft die Verbindung zu den 16-mm-Steckbolzen der Bessey-Spannelemente TW (fixe Ausladung) und TWV (Ausladung verstellbar). Diese kosten je nach Länge und Ausführung zwischen 33 und 76 Euro.

Fotos: Heiko Rech

Bessey Spann-Adapter TW16AW

HolzWerken hat die Kombination schon vor Markteinführung getestet:
Der verstellbare Auslegerarm ist besonders praktisch, da man dadurch auch bei festen Lochrastern sehr flexibel bei der Positionierung der Werkstücke und Spannelemente ist. Im Gegensatz zu anderen Spannelementen mit rundem Schaft funktionieren die Bessey-Spanner auch in dünneren Werkbankplatten ab 15 Millimeter. Aber: Sie verkanten dann sehr stark, was zu Druckstellen durch den Adapter in der Werkbank führt. Bei dickeren Platten ab 30 Millimetern passiert das nicht mehr.
Der Adapter führt leider bei der Zwingenvariante mit Hebelgriff (Bezeichnung TWV_H) dazu, dass nur Werkstücke ab einer Materialstärke von 21 Millimetern gespannt werden können.

Mehr Infos: www.bessey.de

HolzWerken 98

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 98 Januar/Februar 2022

HolzWerken-Ausgabe 98 bietet eine große Vielfalt an Projekten: Fertigen Sie schnell umzusetzende kleine Geschenke, drechseln Sie einzigartige Gefäße in Vasenform aus Knollen oder bauen Sie ein wandelbares Tablett. Es darf auch etwas größer sein? Dann gibt es da noch den Kleiderschrank mit ungewöhnlichen Materialien und flexibler Handhabung. Außerdem im Heft: - Fingerfertigkeit am Frästisch: Vorrichtungsbau für exakte Fingerzinken - Stadt der Stuhlbauer: Spannende Details aus dem Stuhlbaumuseum - Handwerk: Backformen mit wenig Aufwand schnitzen - Hobelspäne als Furnierstreifen: Wellenmuster von besonderen Blöcken

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

23. Aug 2016

http://www.bessey.de/pdfs/press_releases/BESSEY-Neuheit-2016-Spannelemente-fuer-Werkbaenke.pdf

Unbekannter Nutzer

23. Aug 2016

fottos und erklärung sind leider schütter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok