Created with Sketch.

04. Feb 2013 // Tischlern

Aceton wäscht Leimflecken aus

Weißleime auf Basis von Polyvinylacetat (PVAc) sind mit Abstand die beliebtesten Klebstoffe in der Holzwerkstatt. Einfach zu verwenden, sehr lange zu lagern und auch in der Handhabung ohne größere Schwierigkeiten. Die Entfernung von frischen Weißleim-Resten ist auch kein allzu großes Problem: Warmes Wasser und ein sauberes Tuch wischen das Zuviel auf.

Aceton wäscht Leimflecken aus. Bild: Heiko Stumpe

Wenn ein Leimfleck zu spät entdeckt wird und schon eingetrocknet ist, hilft der Einsatz von Aceton

Gerade bei grobporigen Hölzern muss das Tuch ordentlich feucht sein, um den Klebstoff aus den Poren zu bekommen. Einmal eingetrockneten Weißleim wischt man am besten mit Aceton (Hauptbestandteil im Nagellackentferner) aus. Da Aceton auch die tragende, gewünschte Leimschicht anlöst, kann es nach dem Einsatz einer zu großen Menge davon bei furnierten Stücken zu Kürschnern kommen, also zu nicht mehr haftenden Stellen.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok