Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Top-Thema > Schräge Rampe hilft bei schweren Schnitten

Top-Thema

Top-Thema: Dienstag, 28. April 2015

Schräge Rampe hilft bei schweren Schnitten

Diese kleine Vorrichtung erweitert die Einsatzbereiche von Kreissäge und Frästisch radikal.

Bei 45° ist Schluss - mehr gibt das schwenkbare Sägeblatt der Tischkreissäge nicht her. Dumm nur, dass hin und wieder auch Winkel jenseits der magischen 45° geschnitten werden müssen. Doch Sie selber können sich schnell Abhilfe schaffen. In HolzWerken-Ausgabe 52 zeigen wir auf vier Seiten, wie eine schräge Rampe aus einfachem Plattenmaterial die Schnitte gemeinsam mit einem Kniehebelspanner möglich macht.

Für unser Besucher der Webseite stellen wir dieses Top-Thema hier gratis als PDF-Download zur Verfügung. Viel Erfolg beim Nachbau!

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (3 Stimmen gezählt)
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Sonja Senge

Sonja Senge

Redakteurin

HolzWerken

T. +49 (0)511 99 10 306

zum Formular

Verwandte Inhalte

Wie macht man einen kleinen Kellerraum zu einer perfekten Werkstatt? Wir zeigen, wie Sie Hobelmaschine, Tischkreissäge, Schärfstation, Materiallager und Werkbank unterbekommen. Mehr dazu gibt es in HolzWerken-Ausgabe 49.

Artikel der Kategorie: News

Guido Henn bittet zu (Fräs-)Tisch

So geht sicheres Fräsen geschwungener Formen mit dem Bogenfräsanschlag.

Wer Frästische als unvergleichbar praktisch schätzt, der wird dieses Modell lieben: Für die November/Dezember 2011-Ausgabe von HolzWerken (Heft 31) baut Guido Henn den ultimativen Frästisch mit allem Drum und Dran.