Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Top-Thema > Handkreissägen: Welches Modell kann was?

Top-Thema

Top-Thema: Donnerstag, 20. Dezember 2012

Handkreissägen: Welches Modell kann was?

Wer macht große Platten handlich, damit die überhaupt in die kleine Werkstatt passen? Genau: die Handkreissäge. HolzWerken hat sechs Modellen auf den Zahn gefühlt.

Sechs Handkreissägen hatten wir für HolzWerken-Ausgabe 33 in der Werkstatt und zwar: Bosch GKT 55 GCE, Mafell MT55cc, Festool TS55 EBQ, Metabo KSE 55 Vario, Makita SP6000 sowie DeWalt DWS520. Beim genauen Vergleich zeigen sich die teilweise deutlichen Unterschiede. Punkten konnte schließlich eine Maschine mit überraschenden Features. Den gesamten Bericht (Stand: März 2012) gibt es hier als PDF, das gesamte Heft hier im Webshop.


Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4.66667/5 (3 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Sonja Senge

Sonja Senge

Redakteurin

HolzWerken

T. +49 (0)511 99 10 306

zum Formular

Verwandte Inhalte

Die Handkreissäge auf eine exakte Schnitttiefe einzustellen, ist mitunter ein langwieriges Unterfangen: Man muss die Maschine selbst halten und dann noch die Höhe exakt einstellen, bevor die Säge von der Kante abrutscht, auf der man sie vorsichtig abgestützt hat. Schnelle Abhilfe schafft in dieser Situation eine selbstgebaute Tiefenlehre.

Artikel der Kategorie: News

Kleine Werkstatt - großes Projekt?

Gar kein Problem! Wir haben Tricks parat, wie Sie auch XXL-Projekte meistern.

Wie schneiden die Maschinen im HolzWerken-Test ab? Die Redaktion hat nicht nur auf die Maschinen selbst, sondern auch auf den Lieferumfang geschaut: Denn das richtige Zubehör macht Tauschsägen erst richtig vielseitig.