Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Werkstatt > Schutz gegen Kratzer: Hobel sicher parken

Werkstatt

Werkstatt: Montag, 1. April 2013

Schutz gegen Kratzer: Hobel sicher parken

Macken und Kratzer auf der Hobelbank-Oberfläche, Riefen und andere Schäden auf den empfindlichen Sohlen der Handhobel: Das alles lässt sich leicht vermeiden. Achten Sie bei der Arbeit mit Handhobeln immer darauf, dass diese nicht auf der Hobelbank stehen, solange das Eisen noch aus dem Maul schaut.

Über die Banklade gestellt oder seitlich abgelegt können Hobel keinen Schaden anrichten.

Über die Banklade gestellt oder seitlich abgelegt können Hobel keinen Schaden anrichten.

Möglichst werden Hobel immer auf die Seite gelegt. So wird die Gefahr von Schäden an der Ablagefläche minimiert und es kann nicht passieren, dass man die Hobelsohle versehentlich auf ein Stecheisen oder eine herumliegende Schraube setzt. Wenn Sie an einer klassischen Hobelbank arbeiten, bietet die Banklade (also die tiefer liegende Ablage entlang der Hinterkante) eine perfekte Parkposition: Die im Moment nicht benötigten Werkzeuge werden am besten so abgestellt, dass das Eisen frei in der Luft hängt.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 3/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Viele Tischlerwerkzeuge wie Sägen, Beitel und Messer sind aus Eisen bzw. haben eine metallene Schneide. Praktisch, dass Eisen von Magneten angezogen wird! So lassen sich die meisten Werkzeuge an Magnetschienen, wie sie in der Küchenabteilung von Möbelhäusern günstig zu bekommen sind, geordnet aufhängen.

Beim Bauen von Möbeln und ganz allgemein in der Werkstatt: Die Hobelbank ist das wichtigste Werkzeug! Und mit diesem kleinen Trick hier im Video schützen Sie die wichtigsten Teile der Bank: die Zangen!

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Das Schränkchen ist fertig, die Späne weggefegt. Fehlt noch, das Werkzeug wieder wegzuräumen, bevor die Arbeit am nächsten Projekt beginnt. Jetzt ist der richtige Moment, um ein wenig Zeit in die Pflege Ihrer Werkzeuge zu investieren.