Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Werkstatt > Schnell gemachte Hilfe: Fester Halt für sc...

Werkstatt

Werkstatt: Montag, 17. Dezember 2012

Schnell gemachte Hilfe: Fester Halt für schwere Platten

Platten zu transportieren ist eine schweißtreibende Arbeit. Nicht nur wegen des entsprechenden Gewichtes, sondern auch weil die Arme immer zu kurz sind.

Fester Halt für schwere Platten. Abbildungen: Maxbauer & Maxbauer

Fester Halt für schwere Platten. Abbildungen: Maxbauer & Maxbauer

Als einfache Armverlängerung können Sie eine kräftige Schur zu einem großen Kreis zusammenknoten. Legen Sie die Schnur um die unteren Ecken der Platte und fassen Sie die Schnur mit der Hand in der Mitte zusammen. Auf diese Weise kann man die Platte wie gewohnt unter den Arm nehmen. Dabei müssen Sie jedoch darauf achten, dass das Seil nicht über die Spitzen rutscht!
Wenn Sie häufiger Platten transportieren müssen, dann lohnt es sich deshalb, eine Tragehilfe zu bauen. Die ist im Handling deutlich besser als die reine Schnurlösung. Dazu benötigen Sie drei Leisten von gleicher Länge, aber unterschiedlicher Breite. Die schmalste Leiste kommt dabei in die Mitte und lässt Raum für eine Nut, in der die Platte sicher sitzt. Die Leisten werden vernagelt oder miteinander verleimt und verschraubt. In die breiteste Leiste bohren Sie zum Abschluss in die beiden oberen Ecken zwei Löcher. Jetzt nur noch die Schnur einfädeln und fertig ist der Plattenträger.


Fester Halt für schwere Platten. Abbildungen: Maxbauer & Maxbauer


Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4/5 (5 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Passende Zulagen sind bei schrägen Bauteilen oder solchen mit Rundung oft nur sehr aufwändig herzustellen.

Wenn empfindliche Materialien wie Holz einmal in den Schraubstock sollen, dann braucht es eine Zulage, damit sich die geriffelten Backen nicht eindrücken. Filz, stabiler Kunststoff, Leder, Hartgummi oder Weichholz sind gut dafür zu gebrauchen.

Kein Werkzeug ist so wichtig wie die Hobelbank. Doch im harten Werkstatteinsatz lauern Gefahren für sie: Kratzer, verzogene Spannzangen und vieles mehr. Worauf Sie bei der Pflege Ihrer Hobelbank achten sollten, sehen Sie hier im HolzWerken-Video!