Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Tischlern

Tischlern
371 Element(e) für Tischlern

Kategorie: Tischlern , Montag, 13. Juli 2020

Um Bohrpunkte für Schrauben oder Dübel in schön regelmäßigem Abstand einzuteilen, gibt es einen sehr einfachen Kniff. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Montag, 29. Juni 2020

Zum Sägen hoher Werkstücke ist die Bandsäge perfekt. Selbst kleine Modelle schaffen locker 15 oder auch 20 cm Bearbeitungshöhe. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Montag, 15. Juni 2020

Die Ausrichtung von Rahmenfriesen, Tischbeinen und vielen anderen Bauteilen sollte sich nicht an der Brettkante orientieren. Wichtiger ist die Faserrichtung. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Montag, 8. Juni 2020

Sich nach unten verjüngende Beine verleihen vielen Tischen, Sekretären und anderen Möbeln unbestritten Eleganz. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Montag, 1. Juni 2020

Für wiederkehrende Bohraufgaben ist es mitunter sinnvoll, kleine Bohrmodelle aus ein wenig MDF-Platte und einigen Klötzen als Anschläge herzustellen. mehr

 

Kontakt

Sonja Senge

Sonja Senge

Redakteurin

HolzWerken

T. +49 (0)511 99 10 306

zum Formular

Buch-Tipp

Konstruieren leicht gemacht!

Cover SketchUp mit DVD

Blogger und Tischlermeister Heiko Rech erklärt in zwölf Lektionen die Handhabung des 3D-Konstruktionsprogramms SketchUp. DVD und Begleitbuch vermitteln weit mehr als nur die Grundlagen der Software.  

Auch interessant:

Dünne und schmale Werkstücke lassen sich nicht immer leicht bearbeiten. Vor allem beim Hobeln der Schmalfläche sind sie schlecht in die Hobelbank einzuspannen.

Wenn zwei lange Lochreihen zueinander passen müssen, kneift es häufig. Da nützt in der Regel auch noch so genaues Anzeichnen nicht viel. Ein typischer Fall ist die Verbindung von Langholz-Streifen, zum Beispiel für eine Tischplatte, deren Fugen durch Dübel verstärkt werden sollen.

Wer häufig sehr kleine Abschnitte auf der Bandsäge abtrennt, der kennt das Problem: Ein Moment der Unachtsamkeit und schon ist der Abschnitt zwischen Sägeblatt und dem es umschließenden Tischeinsatz verkantet und womöglich zerstört.