Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Sonstiges > MDF ist kein Gewichtheber

Sonstiges

Sonstiges: Montag, 7. September 2015

MDF ist kein Gewichtheber

Immer die gleiche Güte, man muss nicht auf die Faserrichtung achten und sie ist leicht zu verarbeiten: Die "Mitteldichte Faserplatte" (MDF) ist für viele Projekte beliebt, auch weil sie formstabil ist und nicht wie Massivholz bei Feuchtigkeitswechsel quillt und schwindet.

Diese vorteilhaften Eigenschaften können jedoch nicht für große Regale und schwer belastete Flächen genutzt werden. Denn quer eingebaut ist MDF nicht für große Lasten geeignet.
Die Faserplatten bestehen im Prinzip aus nichts als Holzstaub und Kleber. In der Mittelschicht sind die Staubpartikel etwas größer, in den beiden Deckschichten außen sehr fein. Das macht MDF perfekt geeignet, um es nach einer gewissen Vorbereitung ("Füllern" genannt) deckend zu lackieren.
Allerdings ist es in statischer Hinsicht ein Nachteil, dass die Partikel in MDF so klein sind. Längere Holzfasern wie in Sperr- oder Massivholz können Kräfte viel besser aufnehmen und bleiben so länger formstabil.
Für Regale zur Aufnahme schwerer Lasten ist MDF daher nur sehr begrenzt geeignet. Es biegt sich nach kurzer Zeit stark durch. Je feuchter die Umgebung ist, desto schneller läuft diese unerwünschte Verformung ab.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Video der Kategorie: Tipps

Extra-Tricks zum Hobel-Tuning

Wenn der Hobel pfeift und die Späne sauber aus ihm herausfließen, ist das Arbeiten damit ein Genuss. Am Beispiel von gusseisernen Hobeln zeigen wir Ihnen, wie Sie den Fluss der Späne optimieren können, um endlich frustfrei zu hobeln.

In diesem neusten Band der Reihe HolzWerken sind die besten Tipps und Tricks aus der Zeitschrift kompakt zusammengestellt.


Video der Kategorie: Holz-Wissen

HolzWerken in 47 Sekunden

Was uns wirklich ausmacht - Inspirationen und Ideen, Techniken, Tipps und Projekte: Wir haben es mal in 47 Sekunden zusammengefasst!