Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Sonstiges > Der sichere Weg zu drei (und mehr) Bohrpun...

Sonstiges

Sonstiges: Montag, 9. Januar 2017

Der sichere Weg zu drei (und mehr) Bohrpunkten

Befestigungspunkte in einer gemauerten Wand sind so eine Sache. Auch nach genauem Anzeichnen ist es eher die Ausnahme als die Regel, dass die eingebohrten Dübel auf den Millimeter genau in Position sitzen. Denn Fugen, Ritzen und Hohlräume lassen den Bohrer häufig abwandern.

Vor allem Bewohner von Altbauten können davon ein Lied singen.Es ist daher sinnvoll, erst die Bohrungen in der Wand einzubringen und ihre entsprechenden Gegenpunkte im aufzuhängenden Regal oder der Garderobe erst danach. Beim punktgenauen Übertragen des Wand-Bohrbildes helfen einige Gewindestangenstücke, die Sie provisorisch in die Dübel eindrehen.
Sie sind zuvor am Schleifbock angespitzt worden, so dass sie nur knapp aus der Wand herausstehen. Jetzt das Möbel ausrichten und mit einigen sanften Schlägen auf die Spitzen drücken.
Nun haben Sie die genauen Bohrpunkte auf der Rückseite des Möbels. Bei schweren Möbeln ist das "Davorhalten" natürlich nicht drin. Übertragen Sie die Spitzenpunkte dann zunächst auf eine dünne Hart­faserplatte oder eine harte Pappe und von dort aus auf das Möbelstück.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4.5/5 (2 Stimmen gezählt)
Kommentare (3)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Video der Kategorie: Holz-Wissen

HolzWerken in 47 Sekunden

Was uns wirklich ausmacht - Inspirationen und Ideen, Techniken, Tipps und Projekte: Wir haben es mal in 47 Sekunden zusammengefasst!

Schärfen auf Wassersteinen wird immer beliebter. Doch bei breiten Hobeleisen kann das schon lange dauern. Doch es gibt eine Lösung: Mit dem "Lineal-Trick" haben Sie die Spiegelseite viel schneller wieder blank. Wir zeigen Ihnen den kleinen Kniff, der vom Briten David Charlesworth bekannt gemacht wurde.

Bei der Endmontage von verdeckt gedübelten Korpussen oder Schubladen ist es besonders lästig, wenn überschüssiger Leim aus den Dübellöchern austritt und die bereits fertige Oberfläche verschmiert. Ein kleiner Trick schafft wirkungsvolle Abhilfe.