Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Sonstiges > Auf der Suche nach dem verlorenen Mittelpunkt

Sonstiges

Sonstiges: Montag, 8. Juli 2019

Auf der Suche nach dem verlorenen Mittelpunkt

Der Kreis ist perfekt zugeschnitten oder gedrechselt – nur ist leider der Mittelpunkt verloren gegangen, weil Sie das Anzeichnen vergessen haben oder weil er beim Schleifen verlorenging? Das ist ärgerlich, denn die Position des Zentrums ist oft unabdingbar für die nächsten Schritte. So können Sie den Mittelpunkt einer Scheibe aber dennoch wiederherstellen:
Stellen Sie dazu ein Streichmaß oder einen Zirkel auf den (geschätzten) Radius plus einen Millimeter Übermaß ein. Reißen Sie jetzt vom Kreisrand aus mindestens dreimal Richtung Mitte an. Ist das Maß richtig eingestellt, bilden die Striche ein Vieleck, das immer mehr einem kleinen Kreis gleicht. Liegen sie nah genug beieinander, wird dieser Kreis zu einem Pünktchen – da ist er, der gesuchte Mittelpunkt!

Foto: Andreas Duhme

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Passende Zulagen sind bei schrägen Bauteilen oder solchen mit Rundung oft nur sehr aufwändig herzustellen.

Wenn empfindliche Materialien wie Holz einmal in den Schraubstock sollen, dann braucht es eine Zulage, damit sich die geriffelten Backen nicht eindrücken. Filz, stabiler Kunststoff, Leder, Hartgummi oder Weichholz sind gut dafür zu gebrauchen.

Kein Werkzeug ist so wichtig wie die Hobelbank. Doch im harten Werkstatteinsatz lauern Gefahren für sie: Kratzer, verzogene Spannzangen und vieles mehr. Worauf Sie bei der Pflege Ihrer Hobelbank achten sollten, sehen Sie hier im HolzWerken-Video!