Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Schnitzen > Reise-Impressionen fürs Schnitzen: Kopf ho...

Schnitzen

Schnitzen: Montag, 3. Dezember 2012

Reise-Impressionen fürs Schnitzen: Kopf hoch für neue Eindrücke

Wer als Schnitzer auf Ideensuche ist, wird bei einem historischen Stadtrundgang mit vielen Eindrücken belohnt. Seien es Schnitzereien an Fachwerkhäusern oder die Arbeit von Steinmetzen – ausdrucksvolle Ornamente, wilde Fratzen und starke Charakterköpfe gibt es zuhauf zu entdecken.

Immer mit offenen Augen unterwegs: Für Schnitzer bieten historische Gebäude einen reichen Fundus an Ideen.

Immer mit offenen Augen unterwegs: Für Schnitzer bieten historische Gebäude einen reichen Fundus an Ideen.

Je nachdem, ob man Zeit und Muße bei seinem Rundgang mitnimmt, kann man für die Jagd auf Vorlagen Zeichenblock und Stift einpacken. Für den schnellen Zugriff empfiehlt es sich, eine Fotokamera in den Rucksack zu legen. Weil spannende Zielobjekte oft in großer Höhe thronen, sollte diese möglichst mit einem lichtstarken Teleobjektiv ausgestattet sein. Um die Perspektive auch später zu Hause richtig zu erfassen, sollten jeweils mehrere Bilder pro Objekt gemacht werden. Für den richtigen Genuss der weit entfernten Bildhauerkunst ist es auch sinnvoll, ein Fernglas einzustecken.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Andruckvorrichtungen sind für die exakte Arbeit auf dem Frästisch oft unabdingbar. Sie sorgen mit passend dosiertem Druck dafür, dass das Werkstück so am Fräser entlangläuft, wie es soll.

Ein Pferd ist ein gutes Einsteigerprojekt für Schnitzer. Sie benötigen für unsere Vorlage nur wenige Werkzeuge, wenden dabei verschiedene Techniken an, die auch für spätere, schwierigere Projekte wertvoll sind.

Ein Spitzzirkel schlummert vielleicht schon lange in Ihrem Werkzeugkasten. Mit wenigen Handgriffen können Sie dieses Werkzeug tunen, und zwar mit einem praktischen Bleistifthalter.