Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Drechseln > Sandstrahlen ohne Sand: Interessante Struk...

Drechseln

Drechseln: Freitag, 4. Januar 2013

Sandstrahlen ohne Sand: Interessante Struktur herausbürsten

Besonders Weichhölzer wie Fichte oder Tanne, die keine aufsehenerregende Maserung aufweisen, aber auch offenporige Hölzer wie Ulme oder Esche lassen sich durch Sandstrahlen zu außerordentlichen Werkstücken verzaubern. Nun verfügt nicht jede Drechselwerkstatt über einen leistungsstarken Kompressor, um eine solche Technik auch einsetzen zu können.

Vor allem bei Hölzern mit starkem Unterschied zwischen weichem Frühholz und festem Spätholz in jedem Jahrring erzielt das Bürsten tolle Effekte.

Vor allem bei Hölzern mit starkem Unterschied zwischen weichem Frühholz und festem Spätholz in jedem Jahrring erzielt das Bürsten tolle Effekte.

Beim Sandstrahlen werden mit hohem Druck Partikel in unterschiedlichen großen Körnungen auf das entsprechende Werkstück geblasen. Bei den eben erwähnten Hölzern hat dies zur Folge, dass die wesentlich weicheren Sommerringe des Holzes stärker abgetragen werden als das härtere Winterholz. Mit einer Drahtbürste, die in jedem gut sortierten Baumarkt erhältlich ist, erreicht man ganz ähnliche Effekte. Nehmen sie einmal ein Stück Fichte und halten sie es an die rotierende Drahtbürste. Besonders interessant wird das Ergebnis, wenn sie das Holz vorher mit einem Gasbrenner etwas anbrennen. Aber Vorsicht: Handschuhe und auch Gesichtsschutz sind bei der Arbeit mit den rotierenden Bürsten ein Muss!

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4/5 (2 Stimmen gezählt)
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Die saubere Führung eines Schubkastens, ganz ohne Klemmen oder Ruckeln, ist wie der Händedruck eines schönen Möbels. Wer moderne Schubkastenauszüge nicht mag und den Aufwand von seitlichen Führungen mit Streichleisten vermeiden will, für den gibt es eine elegante Lösung: Die Führung über eine Mittelschiene mit Steg.

Die Figur ist fast fertig geschnitzt und schon vom Überstand befreit, mit dem man sie noch hätte spannen können. Doch ein paar Details sollen noch verändert werden. Wer das fast fertige Stück nun einspannt, läuft Gefahr, die Arbeit zu beschädigen.

Schiller steht schief, der Brockhaus kippt um und auch sonst ist Chaos im Regal: Das muss nicht sein. Solide, rutschfeste Buchstützen sorgen für Ordnung. Und bieten nicht nur Pferdefreunden einen Blickfang!