Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Drechseln > Kokosnuss und Co. fest im Griff

Drechseln

Drechseln: Dienstag, 20. November 2012

Kokosnuss und Co. fest im Griff

Wie bekommt man ein dünnes, vollkommen unrundes Werkstück zum Halten? Heißklebepistole oder Sekundenkleber sind an sich gute Möglichkeiten. Das Problem entsteht aber beim späteren Ablösen des Werkstückes.

Auf Spannung gehalten

Bei besonders dünnen Stücken ist die Gefahr einfach zu groß, das Werkstück zu zerstören. Und sollte es zum Beispiel für die Schmuckherstellung gedacht sein, stellt die Beseitigung der Klebesubstanzen ein weiteres Problem dar. Vorsichtig mit der mitlaufenden Körnerspitze gehalten, lassen sich selbst gerundete und harte Werkstücke wie einige Nuss-Sorten hervorragend einspannen und bearbeiten. Auf der gegenüberliegenden Seite wird als Gegenstück ein Zapfen ins Futter eingespannt, der die gleiche konvexe Form erhält wie die Schaleninnenseite.


Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Artikel der Kategorie: Tischlern

Klebstoff sinnvoll angeben

"Viel hilft viel" ist keine sinnvolle Denkweise, auch nicht beim Verleimen von Schlitz-und-Zapfen-Verbindungen. Die Verbindung ist gut gefertigt, wenn beide Bestandteile mit mittlerem Kraftaufwand steckbar sind. Sind die Flächen sauber geschnitten, passt ohnehin nicht viel Leim dazwischen.

Beim Verleimen von Schubkästen geht es schnell zu, denn alles muss sitzen, bevor der Leim abbindet. Da lässt es sich nicht immer verhindern, dass Kleber auf die schwer zu reinigenden Innenseiten gelangt. Doch es gibt Abhilfe - hier im Video. Noch mehr Tipps zum Möbelbau gibt es übrigens in unserem neuen Buch-Bestseller zum Thema

Es gibt Verbindungen, bei denen der Leimauftrag knifflig ist. Direkt neben Bereichen, die unbedingt etwas Kleber brauchen, liegen Areale, die auf keinen Fall Leim abbekommen dürfen. Eine Rahmentür mit einer eingenuteten Massivholz-Füllung ist so ein Beispiel.