Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > Tipps & Tricks > Drechseln > Bindet den Staub sofort: Schleifen mit Öl

Drechseln

Drechseln: Montag, 10. Dezember 2018

Bindet den Staub sofort: Schleifen mit Öl

Das Schleifen auf der Drechselbank ist die wohl staubigste Angelegenheit in der ganzen Werkstatt. Denn am rotierenden Werkstück lässt sich schlecht absaugen und das Staubaufkommen ist auch noch sehr hoch.

Foto: Andreas Duhme

Foto: Andreas Duhme

Dabei gibt es eine sehr einfache Lösung, wenn Sie das Werkstück später mit Öl behandeln wollen: Tragen Sie das Öl bereits beim Schleifen auf, und zwar schon ab der gröbsten Körnung. Das Öl bindet den Schleifstaub sehr effektiv, fast nichts wabert mehr durch den Raum. Natürlich setzt sich das Schleifpapier schnell zu, aber es lässt sich ebenso schnell wieder ausklopfen. Noch besser geht es mit Schleifgittern, die es längst auch für den Handschliff gibt. Die Öl-Staub-Klümpchen fallen einfach heraus.
Ein wenig Schleifschlamm setzt sich auch in die Poren des Holzes und verfüllt diese – ein durchaus gewünschter Effekt. Und entgegen anderslautender Unkenrufe fällt der getrocknete Staub auch über die Jahre nicht wieder heraus. Schleifen in Öl – eine saubere Sache.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (4 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

HolzWerken Abonnement

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!

Verwandte Inhalte

Einen Holzwerker, der viel zu tun hat, erkennt man am Staub in der Werkstatt? Zumindest erkennt man denjenigen, der den Staub lieber schnell mal wegbläst, als ihn aufzufegen. In vielen Werkstätten gehört es zur gängigen Praxis, dass Werkstücke mal eben mit der Druckluftpistole abgeblasen werden.

Artikel der Kategorie: Werkstatt

Lange Freude an der Hobelbank

Eine Hobelbank, die richtig gut in Schuss ist, macht bei guter Behandlung ein Handwerkerleben lang Freude. Dazu gilt es nur einige Dinge zu beachten: Die glatte Oberfläche ist für störungsfreies Arbeiten besonders wichtig.

Artikel der Kategorie: Werkstatt

Band bannt die Fluchtgefahr

Es gibt Werkzeug und Werkstattinventar, das gerne verschleppt wird. Beispielsweise Feuerzeuge und Flaschenöffner neigen unter Beteiligung mehrerer Werkstattnutzer zu raschem Verschwinden.