Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > News > Tormek: Drehscheibe erleichtert den Wechse...

News

News: Mittwoch, 30. Oktober 2013

Tormek: Drehscheibe erleichtert den Wechsel der Drehrichtung

Die Arbeit mit Handwerkzeugen macht am meisten Spaß, wenn sie richtig scharf sind. Wer sich zu diesem Zweck für das Tormek-Schärfsystem entschieden hat, weiß, dass für Abziehen und Schärfen beide Laufrichtungen der Schleifscheiben wichtig sind.

Nicht alle Besitzer haben den Platz, um die Maschine feststehend von beiden Seiten zu nutzen. Und Anheben und Umdrehen ist auch keine leichte Option. Nach vielen Anfragen seiner Kunden hat der Hersteller der Tormek-Maschinen eine Vorrichtung entwickelt, die dies erleichtern soll. Ist die Maschine um 180 Grad gedreht, rastet die Drehscheibe ein und fixiert die Maschine in der neuen Position: Die Arbeit kann weitergehen. Um die Arbeitshöhe möglichst wenig zu erhöhen, besteht die Drehscheibe aus zwei flachen Elementen. Gummifüßchen sollen das Verrutschen auf der Standfläche verhindern. Die Drehscheibe RB-180 passt laut Herstellerangabe unter alle bisherigen Tormek-Modelle. Das neue Zubehörteil kostet im Handel rund 42 Euro.  ‹
Mehr Infos: www.tormek.com

Stand: Januar 2013. Zuerst erschienen in HolzWerken Januar/Februar 2013

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Aktuelles Video

Donnerstag, 17 September 2020

Das Ende für die Schraubzwinge? Gripzange und Werktischspanner im Detail

Mit der Kraft des Hebels: Wie fest und komfortabel halten diese beiden Spannelemente?

mehr

Verwandte Inhalte

Beim Schleifen von Hand muss man auf die Befindlichkeiten des Papiers kaum achten: Zu schwach ist der Druck der Hand, als dass er am empfindlichen Gefüge der Schleifkörner viel stören könnte. Ganz anders ist das bei Schleifmaschinen, vor allem bei Bandschleifern. Ihre Bänder sollten nicht dauerhaft in einer unbeheizten Werkstatt gelagert werden.

Artikel der Kategorie: News

Videoreihe: Zeit zum Schärfen

Soziale Distanzierung und zu Hause bleiben schaffen ungewohnte Zeitfenster

Tiefe Scharten im Hobeleisen, riesige Macken im Stechbeitel: Spätestens wenn es soweit ist, ist für die meisten Anwender das Thema "Schärfen von Hand" vorbei: