Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > News > Gefahrlos Nuten drechseln

News

News: Montag, 31. August 2020

Gefahrlos Nuten drechseln

Damit es in der Tiefe nicht klemmt

Mit dem Abstecher können im Lang- und Querholz ideal achsparallele Nuten gedrechselt werden. Unser Drechsel-Experte Jan Hovens nutzt diese Technik beim Drehen eines wunderschönen Bilderrahmens aus Rüster, wie er in HolzWerken 88 vorstellt.

Da ein Rahmen logischerweise kein Mittelteil hat, muss dieses sauber herausgetrennt werden. Dafür schabt Jan Hovens mit dem Abstecher eine tiefe Nut. Wie er dafür beide Seiten vorbereitet, so dass es nicht zu Ausrissen kommt, stellt er im Detail in HolzWerken vor. Aber: Die Ausrissgefahr ist optisch - eine ganz andere Gefahr droht nicht nur für das Werkstück, sondern auch für den Drechsler: Bei einem tiefen Einstich - hier immerhin fast 20 cm - kann das Eisen nur bei der kleinsten Neigung nach rechts oder links an den Flanken klemmen und sich so im Werktück verkeilen. Keine schöne Vorstellung! Aus diesem Grund sticht Jan Hovens tiefe Nuten immer mindestens in der eineinhalbfachen Eisenbreite, so führt dann auch einmal ein kleiner Wackler nicht zum großen Unfall.

Was Sie außer der Nut für ihren individuellen Bilderrahmen noch alles beachten müssen - und vor allem, wie man dann im Endeffekt doch so wenig Holz sicher auf der Bank spannt, lesen Sie im Artikel "Setzen Sie sich in Szene" in der aktuellen Ausgabe 88.

Bild: Andreas Duhme

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Aktuelles Video

Donnerstag, 17 September 2020

Das Ende für die Schraubzwinge? Gripzange und Werktischspanner im Detail

Mit der Kraft des Hebels: Wie fest und komfortabel halten diese beiden Spannelemente?

mehr

Verwandte Inhalte

Artikel der Kategorie: News

Tief in die Werkstatt führen ...

... die Themen in HolzWerken 53: Hobelbankbau für Einsteiger, Spannfutter, lackieren per Walze.

Laden Sie sich kostenlos den emsigen Holzwerker zum Nachschnitzen herunter.

Schluss mit dem Rückenschmerz in der Werkstatt! Diese Spannbank bringt das Werkstück auf eine angenehme Höhe - und bietet viele weitere Vorteile.