Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen > News > Alles im richtigen Winkel?

News

News: Montag, 27. Juli 2020

Alles im richtigen Winkel?

Das menschliche Auge braucht in der Werkstatt doch immer wieder Unterstützung. Oder können Sie Winkel korrekt abschätzen, Längen auf einen Blick erfassen oder Werkstücke perfekt gerade ausrichten?

Deshalb gibt es in unseren Werkstätten Messwerkzeuge als praktische Helfer. Zwei eher kleine Exemplare haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Wolfcraft hat mit einer aufsteckbaren Libelle für Zollstöcke ein kleines Helferlein im Programm, mit dem Sie Ihren Meterstab schnell in eine Wasserwaage verwandeln. In der Praxis klappt das auch gut – natürlich mit Abstrichen. Ein Zollstock hat konstruktionsbedingt vor allem in der Länge Ungenauigkeiten. Wenn Sie nicht gerade die zwei Meter voll ausreizen, ist die Libelle aber ein nützlicher Helfer – und für knapp sieben Euro auch im kleinsten Werkstattbudget enthalten. Prüfen Sie vor dem Einsatz aber, ob sie auf Ihren Zollstock passt: Eines unserer Exemplare war zu breit.

  
Einen Helfer für ganz andere Aufgaben bietet Axminster mit dem Workshop Universal Gauge. Es hat zwei kurze Skalen für 25 und 30 mm, ebenso wie Winkel in 120°, 90° und 60°. So können kurze Strecken schnell gemessen und Winkel überprüft werden. Besonders interessant: Den 118°-Winkel als Anschliffwinkel von Standard-Bohrern können Sie beim Bohrerschleifen so zumindest grob überprüfen. Mit der Lehre im Hosentaschenformat ist auch bei der Holzarbeit immer eine kleine Skala und vor allem ein kleiner rechter Winkel zur Hand – sehr praktisch, und für vier Euro durchaus erschwinglich.

Mehr Infos:
www.wolfcraft.de, www.axminster.co.uk

Dieser Werkzeugtest ist aus HolzWerken Ausgabe 87. In jeder Ausgabe der Zeitschrift finden Sie viele weitere Produkt- und Maschinentests sowie natürlich spannende Bauprojekte, Tipps und Tricks.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Aktuelles Video

Donnerstag, 17 September 2020

Das Ende für die Schraubzwinge? Gripzange und Werktischspanner im Detail

Mit der Kraft des Hebels: Wie fest und komfortabel halten diese beiden Spannelemente?

mehr

Verwandte Inhalte

Tragbare Arbeitstische sind beliebt, weil sie überall und dabei vielseitig einsetzbar sind. Gerade in kleinen Werkstätten werden sie daher gerne eingesetzt. Der neue "Master Cut 2000" von Wolfcraft soll genau diesen Bedarf decken.

Artikel der Kategorie: News

Taschenlöcher im Mini-Format

Neu von Kreg: Taschenlochbohrungen kommen mit kleineren Schrauben aus

Werkzeuge, die vieles auf einmal zu können versprechen, können oft nichts richtig. Also: Rechte Winkel anzeichnen, gleichzeitig wie ein großes Streichmaß fungieren und wie eine kleine Schmiege arbeiten: Kann ein Werkzeug das leisten?