Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Wissen

Wissen
1106 Element(e) für Wissen

Kategorie: Tischlern , Freitag, 4. Januar 2013

Einige Modelle von Bandschleifern haben oben im Gehäuse kleine Gewindebuchsen, mit denen sich die Handmaschine verwandeln lässt: Mit wenigen Handgriffen wird aus ihr ein stationärer Kantenschleifer. mehr

 

Kategorie: Schnitzen , Freitag, 4. Januar 2013

Fein und klein: Schnitzereien dieser Kategorie sind besonders schwer zu spannen. Bei einer planen Unterseite hat sich der Heißkleber-Trick dabei bewährt: Mit einigen Tropfen lässt sich das Holzstückchen gut auf einem größeren Brett fixieren. Der Nachteil ist allerdings, dass die Kleberreste in der Regel anschließend noch entfernt werden müssen. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Freitag, 4. Januar 2013

Wer aus dem Leim gegangene oder auch selbst gebaute Stuhlgestelle verleimen will, kennt das Problem. Wie kann man das Gestell mit Schraubzwingen verpressen und gleichzeitig Zulagen unterlegen, ohne dass diese ständig verrutschen? Außerdem lässt die Form mancher Stühle die Verwendung von Zulagen kaum zu. mehr

 

Kategorie: Tischlern , Freitag, 4. Januar 2013

Kaum zu glauben, dass ein harmloses Material wie Teppich großen Schaden an Möbeln aus massivem Holz anrichten kann. Aber leider wahr! Vor allem kräftig gewebte Ware schafft es, den Stollenbeinen beim Verrücken der Möbel dicke Faserbündel abzuspalten. mehr

 

Kategorie: Drechseln , Freitag, 4. Januar 2013

Besonders Weichhölzer wie Fichte oder Tanne, die keine aufsehenerregende Maserung aufweisen, aber auch offenporige Hölzer wie Ulme oder Esche lassen sich durch Sandstrahlen zu außerordentlichen Werkstücken verzaubern. Nun verfügt nicht jede Drechselwerkstatt über einen leistungsstarken Kompressor, um eine solche Technik auch einsetzen zu können. mehr

 

Neues Video

Donnerstag, 18 April 2019

Kommt (k)ein Werkstück geflogen? Holz sicher einspannen.

Für die, die es können, eine tägliche Routinearbeit, für Ungeübte ein Buch mit sieben Siegeln: Das richtige Einspannen von Werkstücken auf der Drechselbank ist enorm wichtig. Und wenn man weiß wie, auch eigentlich nicht schwer. HolzWerken zeigt hier, welche Vorrichtungen und Futter für unterschiedliche Arbeitssschritte und Formen die richtigen sind.

mehr

Leser werden!

HolzWerken im Kombi-Abo!

Zeitschrift Fächer hoch

Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen: Im Kombi-Abo lesen Sie HolzWerken als gedruckte Ausgabe und zusätzlich digital für unterwegs oder zu Recherchezwecken mit persönlicher Merkliste.

Hier bestellen!