Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Werkstatttipps > Sägeblätter lagern

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Werkstatttipps

Sägeblätter lagern

Einsendung: 06.02.2019
von Wolfgang Kasper aus 77866 Rheinau
Hängend, stehend, liegend — alles geht. Hauptsache, die Zähne sind geschützt.

Als Klemmvorrichtung dient eine Tennisballronde, die mit einer Lederlochzange annähernd mittig ein knapp passendes Loch erhält. Hält sicher, aber schnell wieder runter.

Die Schloßschraube wird mit einer Mutter gesichert. Darüber liegen eine oder zwei 30er U-Scheiben, je nach Dicke.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

1

Verwendete Materialien

• Rest Hartfaser u.a.m.
• kurze Schloßschraube M5/M6, notfalls auf max. 15mm Länge kürzen
• Mutter passend
• 30er U-Scheibe/-n als Abstandshalter od. Scheibe aus Hartfaser
• Klemmvorrichtung, Flügel- oder Sterngriffmutter

Verwendete Werkzeuge

./.

Bewerten:

  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 3/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Die besten Vorrichtungen

19 selbst gebaute Helfer für Säge, Fräse und Hobelbank

Die besten Vorrichtungen

Vorrichtungen sind das Herz jeder Holzwerkstatt. Die beliebtesten Themen zum Vorrichtungsbau aus der Zeitschrift HolzWerken sind in diesem Buch zusammengefasst.

Mehr

Verwandte Inhalte

Beim Schleifen von Hand muss man auf die Befindlichkeiten des Papiers kaum achten: Zu schwach ist der Druck der Hand, als dass er am empfindlichen Gefüge der Schleifkörner viel stören könnte. Ganz anders ist das bei Schleifmaschinen, vor allem bei Bandschleifern. Ihre Bänder sollten nicht dauerhaft in einer unbeheizten Werkstatt gelagert werden.

Video der Kategorie: Tipps

Werkzeug lagern - aber richtig!

Auf seiner neuen DVD "Werkzeug schärfen" hat Handwerksexperte Harald Welzel einen Reigen an Tipps parat - auch zur schonenden Lagerung von Raspel, Feilen und Wassersteinen. Wir von HolzWerken freuen uns, einige Ausschnitte präsentieren zu können. Sehen sie selbst!

In den meisten Werkstätten ist der Platz knapp bemessen und muss gut ausgenutzt werden. Ein Einsatz mit Werkzeugfächern und Führungsleisten für den Schrank macht die oftmals sperrigen Transportkoffer überflüssig und den Zugriff auf die Werkzeuge bequemer.

Aktuelle Bücher