Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Werkstatttipps > Handlicher

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Werkstatttipps

Handlicher

Einsendung: 20.06.2020
von Wolfgang Kasper aus 77866 Rheinau
Mit zwei losen Klemmsia-Spannstücken lässt sich leicht eine Klemmzwinge mit größerer Spannweite improvisieren. Benötigt wird dafür nur ein Flacheisen 6mmx20mm in der gewünschten Länge.

Die größeren sind allerdings etwas unhandlicher, v.a. wenn es räumlich eng zugeht. Lose aufgesteckt lassen sich die Überstände ausmitteln, das hilft. Leider sind jetzt die Arme zu kurz und die Regierung ist auch nicht greifbar um beide Exzenter gleichzeitig zu halten und zu spannen.

Eine Lochreihe und ein Splint lösen das Problem.

Das Flacheisen vom Eisenhändler oder aus dem Baumarkt ist nicht gehärtet, wie das Originalprodukt. D.h. bei größeren Spannweiten biegt sich das Flacheisen schon mal. Dem kann man mit Zulagen abhelfen.

Zum ersten Mal zum Einsatz kamen die Zwingen mit Überlänge hier: <http://www.holzwerken.net/Lesergalerie/Sonstiges/Lamello-Job>. Damals noch ohne Lochreihe und Splinte. Ist man zu zweit, geht das auch. Die Einsätze für die Nischen im Projekt waren max. 123 cm breit.

Ein einzelnes Klemmsia-Spannstück ist unter der Bestell-Nr. 0210 erhältlich. Preis 6,50 Euro, z.B. bei Dictum, dort Bestell-Nr. 708129.

Afrika direkt — Hilfe ohne Umwege: https://www.betterplace.me/hilfe-zur-selbsthilfe-rocket-stoves-fuer-namibia

Benötigte Zeit
(in Stunden)

1

Verwendete Materialien

• Klemmsia-Spannelemente lose
• Flacheisen 6x20x130
• Splint 4mm

Verwendete Werkzeuge

• Tischbohrmaschine

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Werkstatthilfen selber bauen

Sicher spannen, führen, halten

Cover Werkstatthilfen selber bauen

Welche Vorrichtung wird benötigt, um Werkzeuge zu führen und Werkstücke zu halten, oder umgekehrt? Hier erhalten Sie Anregungen und Anwendungsbeispiele.

Mehr

Verwandte Inhalte

Manchmal muss es ein wenig sanfter zugehen, selbst beim Einsatz eines Hammers. Zum Beispiel bei der Feineinstellung eines Hobels. Um die Tiefe auf hauchdünne Spanabnahme zu justieren oder seitlich die Position noch etwas zu optimieren, sind sachte Hammerberührungen bei Hobeln traditioneller Bauart die Einstellungsmethode der Wahl.

Wem ist das noch nicht passiert? Das Drechselfutter sitzt fest und lässt sich nicht mehr von der Spindel lösen. Jetzt den Futterschlüssel einstecken und mit dem Hammer versuchen das "festgefressene" Futter zu lösen, wäre das Verkehrteste, was man machen kann. Die Mechanik im Futter ist für eine derartige Belastung nicht ausgelegt und kann Schaden nehmen.

Aktuelle Bücher