Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Werkstatttipps > Fahrbares Holzlager

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Werkstatttipps

Fahrbares Holzlager

Einsendung: 17.01.2019
von Alexander Helm aus 4020 Linz
Um dem vorherrschenden Chaos in der Holzwerkstatt ein wenig Herr zu werden, habe ich dieses mobile Plattenlager entworfen und gebaut. Einfache und schnelle Konstruktion mit Schrauben, Leim und Flachdübeln. Um etwas farblichen Kontrast hineinzubringen habe ich ein paar der Platten dunkel lasiert.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

20

Verwendete Materialien

Abfälle einer 12mm Siebdruckplatte, Kiefer Verpackungsplatte für das Grundgestell und die große Plattenablage, Lasur und Wasserklarlack, Holzschrauben, Flachdübel, Leim, 4 Bockrollen und Senkkopfschrauben

Verwendete Werkzeuge

Schienensäge, Oberfräse, Akkuschrauber, Bandschleifer, Exzenterschleifer, div. Handwerkzeug, Zwingen, Lackiermaterial

Bewerten:

  • Derzeit 4 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 4/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Die besten Vorrichtungen

19 selbst gebaute Helfer für Säge, Fräse und Hobelbank

Die besten Vorrichtungen

Vorrichtungen sind das Herz jeder Holzwerkstatt. Die beliebtesten Themen zum Vorrichtungsbau aus der Zeitschrift HolzWerken sind in diesem Buch zusammengefasst.

Mehr

Verwandte Inhalte

Man kann noch so viele Zwingen haben: Nicht immer reichen sie aus. Gerade beim Verleimen langer Werkstücke kommt es vor, dass man nicht genügend lange Zwingen in der Werkstatt hat. Wer nicht gleich losziehen möchte, um weitere zu kaufen, kann etwa beim Verleimen stumpfer Eckverbindungen auch mehrere kleine einsetzen.

Manche Schraubzwingen, einmal fest angedreht, lassen einfach nicht mehr los: Der Arm ist so stark auf der Schiene verkantet, dass sich auch bei ganz geöffneter Spindel nichts mehr tut. Da hilft für den Moment nichts anderes als ein ganz leichter Hammerschlag hinten auf den Zwingen-Arm.

Aktuelle Bücher