Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Tischlern > Pflanztisch

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Tischlern

Pflanztisch

Einsendung: 07.02.2019
von Ralf Kentenich aus 50354 Hürth
Ein Pflanztisch für den Garten
Der Pflanztisch ist ca.1750mm hoch und 960mm breit, die Arbeitsfläche ist ca. 900mm hoch. Die Arbeitsfläche besteht aus zwei miteinander verklebten Granitfensterbänken 1010mm x 250mm x 20mm. Der Tisch selbst ist aus Glattkantbrettern und Pfosten Fichte/Tanne mit verschiedenen Abmessungen gefertigt. Für die Schubfächer wurden Reste einer 12mm Siebdruckplatte verwendet und Führungen aus Kunststoff. In die Tischbeine wurden 4 verstellbare Füße eingearbeitet, um einen Ausgleich auf unebenen Flächen zu ermöglichen.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

70

Verwendete Materialien

Glattkantbretter Fichte/Tanne, 18mm x 60mm und 18mm x 170mm
Glattkantpfosten Fichte/Tanne, 40mm x 40mm
Siebdruckplatte Birke, 12mm
Granitfensterbänke 1010mm x 250mm x 20mm
höhenverstellbare Schraubfüße
BONDEX Nadelholzimprägnierung
BONDEX Dauerschutz-Lasur TEAK

Verwendete Werkzeuge

Tischkreissäge Bosch GTS10XC
Kappsäge Metabo KGS315Plus
Exzenterschleifer Bosch GEX125-150AVE
Handbohrmaschine Hitachi D13VL in Bohrständer WABEO BF1243
Diverse Handwerkzeuge
SketchUp Make 2017 zur Planung

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (2 Stimmen gezählt)
Kommentare (2)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Oberflächen behandeln

von Melanie Kirchlechner

Oberflächen behandeln Cover

Welche Lacke, Lasuren, Öle und Wachse sind wofür am besten geeignet? Diese und weitere Fragen beantwortet Melanie Kirchlechner in Ihrem Buch.

Mehr

Verwandte Inhalte

Artikel der Kategorie: News

Positiv oder negativ?

Haben Sie sich schon immer gefragt, was Positivbeize ist?

Die Handkreissäge auf eine exakte Schnitttiefe einzustellen, ist mitunter ein langwieriges Unterfangen: Man muss die Maschine selbst halten und dann noch die Höhe exakt einstellen, bevor die Säge von der Kante abrutscht, auf der man sie vorsichtig abgestützt hat. Schnelle Abhilfe schafft in dieser Situation eine selbstgebaute Tiefenlehre.

Dielenböden sind nicht zuletzt für Werkstätten ein beliebter Fußbodenbelag: Die Bretter, meist aus Fichte oder Kiefer, sind mit der richtigen Dämmung darunter deutlich fußwärmer als Beton, sie sehen gut aus und sie lassen sich sogar selbst herstellen und natürlich selbst verlegen.

Aktuelle Bücher