Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Tischlern > Notenschlüsselbank

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Tischlern

Notenschlüsselbank

Einsendung: 21.06.2020
von Gerhard Konhäuser aus 92237 Sulzbach-Rosenberg
Für einen Musikus zum Jubiläum.
Die Bilder erzählen den Werdegang der Bank.
Nach selbstgefertigten Schablonen aufgezeichnet, mit der Bandsäge sauber ausgesägt ( Durchbrüche mit Dekupiersäge 45mm!!.)und an der Spindelschleifmaschine alle Rundungen geschliffen.
Wegen der Tragfähigkeit sind die "Kurzholzanteile" an den Zargen(Eiche geräuchert) und den Schlüsseln (Rotbuche)mit Holzdübeln,eingefrästen Leisten und an den Sitzauflagen mit Gewindestangen stabilisiert.
Die Sitzplatte(Apfel) wg "überbreite" nicht gehobelt , nur geschliffen.
Dafür wars nötig die auflagestellen für die Zargen mit Frässchablone auf gleiche Höhe zu bringen.
Die Notenlinien(Birke) sind eingesetzt und verdübelt bzw. geschraubt.
Für besseres Sitzgefühl teilweise mit aussparung versehen.
Die Eisenkugel soll die durchgehende Linie am Notenschlüssel symbolisieren,die "Feder" an den Füssen zur zus. stabilisierung weil ja der "Basschlüssel"-fuss die Kraft nicht senkrecht nach unten bringt.
Verbindungen verzapft und verschraubt .
Alles geschliffen bis 180 und geölt.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

45

Verwendete Materialien

so.

Verwendete Werkzeuge

so

Bewerten:

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 5/5 (1 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Tipps vom Profi!

Auswählen, bedienen, beherrschen

Cover Handbuch Oberfräse

DAS Buch zur Oberfräse: Schritt für Schritt erklärt Guido Henn alles Wesentliche zu Modellen und Typen, zur Auswahl von Fräsern und zur Bedienung und Wartung.

Mehr

Verwandte Inhalte

Ein Esstisch erfordert bestimmte Maße, damit alle Platz haben. Hier einige essentielle Gedanken.

Wer kennt das nicht? Eine gerade fertig gestellte Schale aus Nassholz soll noch vor dem Trocknen geschliffen werden. Herkömmliches Schleifpapier ist da ungeeignet, es schmiert, setzt zu und wird dadurch unbrauchbar. Also mühsam per Hand schleifen? Es gibt allerdings ein Schleifmittel, welches auch auf nassem Holz weitgehend problemlos angewendet werden kann.

Aktuelle Bücher