Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Tischlern > Englische Wetterhütte

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Tischlern

Englische Wetterhütte

Einsendung: 06.10.2017
von Michael Schlichting aus 16766 Kremmen
Der Temperaturwächter meiner Wetterstation wurde bisher von der Sonne zu stark erwärmt. Ein gut durchlüfteter Raum am sonnigen Standort musste her. Der Deutsche Wetterdienst bietet eine Zeichnung einer Wetterhütte. Also habe ich starke Latten auf Maß gehobelt und die Böden aus Sperrholz zugeschnitten. In die Seitenlatten habe ich mit der Kreissäge die schrägen Nuten für die Lamellen gesägt und für die Lamellen Bretter aufgeschnitten. Nach der gründlichen Farbbehandlung habe ich ein Untergestell gebaut und eine getrennte 3-stufige Treppe aus Siebdruckplatten gebaut. Nun kann das Thermometer in 2 m Höhe abgelesen werden. Anschließend habe ich außen die weiteren Komponenten der Wetterstation angebracht.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

60

Verwendete Materialien

60 x 40 mm Latten aus Fichte/ Kiefer für den Rahmen,
19 mm starke, gehobelte Bretter für die Lamellen und das Dach,
18 mm Sperrholz für die Böden, 21 mm Siebdruckplatte für die Treppe

Verwendete Werkzeuge

Kreissäge, Stichsäge, Bohrmaschine, Akkuschrauber, Bandschleifer, Schraubzwingen.

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Konstruieren leicht gemacht!

Cover SketchUp mit DVD

Blogger und Tischlermeister Heiko Rech erklärt in zwölf Lektionen die Handhabung des 3D-Konstruktionsprogramms SketchUp. DVD und Begleitbuch vermitteln weit mehr als nur die Grundlagen der Software.  

Aktuelle Bücher