Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Sonstiges > Holzbrandoptik ohne Brandeisen

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Sonstiges

Holzbrandoptik ohne Brandeisen

Einsendung: 24.02.2019
von Lars Höper aus 27721 Ritterhude
Hier mal etwas für die Experimentierfreudigen!
Anstelle eine Brandeisens oder Brandmalerei mit dem Lötkolben, kann man auch einen ähnlichen Effekt mit Ammoniumchlorid-Lösung erzeugen. Das Ammoniumchlorid wird in Wasser gelöst und kann dann mit Pinsel oder anderen Techniken auf das Holz aufgetragen werden. Nach dem Trocknen wird das Ganze mit dem Heißluftfön bearbeitet. An den Stellen mit dem Ammoniumchlorid verändert sich das Holz deutlich. Es entsteht eine Brandoptik. Je nach Holz und Arbeitsweise kann das Ergebnis unterschiedlich ausfallen.
Ein Anwendungsbeispiel zeigt dieser Tisch inklusive Feuerholzaufbewahrung.
Bitte beim Arbeiten mit Chemikalien immer die Sicherheitshinweise berücksichtigen!

Benötigte Zeit
(in Stunden)

5

Verwendete Materialien

Ammoniumchlorid
Kiefernholz

Verwendete Werkzeuge

Heißluftfön
Schablonen
Handschuhe

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (2)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Haben Sie ein Projekt fertig?

Dann zeigen Sie es uns! Wir freuen uns schon!

Projekt hochladen

Buch-Tipp

Tipps vom Profi!

Auswählen, bedienen, beherrschen

Cover Handbuch Oberfräse

DAS Buch zur Oberfräse: Schritt für Schritt erklärt Guido Henn alles Wesentliche zu Modellen und Typen, zur Auswahl von Fräsern und zur Bedienung und Wartung.

Mehr

Aktuelle Bücher