Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Lesergalerie > Drechseln > Edler Stift mit passender Unterlage

Projektdetails

Lesergalerie Rubrik: Drechseln

Edler Stift mit passender Unterlage

Einsendung: 01.09.2019
von Dirk Trebbels aus 86199 Augsburg
Aus Zwetschgenholz angefertigte Füllerunterlage, für einen edlen Statesmanfüller aus Grenadil Maser mit Goldfeder, dessen Oberfläche mit Cyanacrylat versigelt und auf Hochglanz poliert wurde, als Geschenk zum 40. Geburtstag.

Holzblock einigermaßen auf das gewünschte Maß zusägen und Hobeln, dann mit Frässchablone die Vertiefungen ausfräsen und die Ecken grob rund zusägen, den Rest mit Tellerschleifer rundschleifen. Boden wurde mit Gummischuhsohle rutschfest gemacht, ebenso die Tintenfasseinfassung. Unterlage für den Füller wurde aus Filz angefertigt, Leder wäre schöner gewesen, hatte ich aber keines.

Benötigte Zeit
(in Stunden)

15

Verwendete Materialien

Stift:
- Bausatz
- Grenadil-Maser-Rohling
- Goldfeder

Unterlage:
- Zwetschgenholzblock
- Gummisohle

Verwendete Werkzeuge

Drechsel
Bandsäge
Fräse
Standbohrmaschine

Bewerten:

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Buch-Tipp

Cover Spielzeug drechseln

Ob Stapelmenschen, Rasseln oder Rennwagen – dieses Buch bietet eine Fülle von Ideen für Kinderspielzeuge. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zahlreiche Abbildungen erklären detailliert das Drechseln der 15 Projekte.

Verwandte Inhalte

Ruwi-Elemente passen jetzt auch in 8-mm-Schienen. Das erweitert das Einsatzgebiet.

Es ist, als ob der alte Mathe- Lehrer in die Werkstatt kommt: Das Wissen, das einem einst bei der Vektorrechnung eingetrichtert wurde, ist heute an der Werkbank von gutem Nutzen: Drei Punkte genügen, um eine Ebene zu definieren.

So einleuchtend, so genial: Mit einem Kopierstift eröffnen sich auf dem Frästisch völlig neue Varianten: Geschweifte Nuten tief in der Fläche - kein Problem. Exakte Reproduktionen - ganz einfach! Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten! Alles Wissenswerte zur Methode lesen Sie in der Ausgabe 26 (Januar/Februar 2011) von HolzWerken.

Aktuelle Bücher