Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > HolzWerkenTV > Möbelbau > Hobel: Dem ziehenden Schnitt auf der Spur!

Möbelbau

Freitag, 2 September 2011

Hobel: Dem ziehenden Schnitt auf der Spur!

Play this video

Bewerten:

  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Melden Sie sich an oder Registrieren Sie sich um die Seite zu bewerten. Bewertung: 3/5 (3 Stimmen gezählt)

Möbelbau

Topfbänder

Möbelbau mit Topfbändern

Hobelbank als Plattenbau: Top-Thema in HolzWerken 53

Hobelbank als Plattenbau: Top-Thema in HolzWerken 53

Möbel bauen wie Guido Henn

Möbel bauen wie Guido Henn

Augen auf die Holzfasern

Augen auf die Holzfasern

So platzieren Sie Möbel-Griffe haargenau

So platzieren Sie Möbel-Griffe haargenau

Umleimer-Kanten ohne Stress

Umleimer-Kanten ohne Stress

Ganz schön schräg: Kanten fasen mit dem Hobel

Ganz schön schräg: Kanten fasen mit dem Hobel

Möbelbau: So kriegen Sie auch große Platten klein

Möbelbau: So kriegen Sie auch große Platten klein

Stoßlade: Stark für kleine Teile

Stoßlade: Stark für kleine Teile

Traumhaus für Werkzeuge

Traumhaus für Werkzeuge

Möbelbau: Stichmaß unter schwierigen Bedingungen

Möbelbau: Stichmaß unter schwierigen Bedingungen

Erfolgreicher Möbelbau ohne Furnier-Risse!

Erfolgreicher Möbelbau ohne Furnier-Risse!

Rettung für zu große Schraubenlöcher!

Rettung für zu große Schraubenlöcher!

Der beste Frästisch aller Zeiten ?!

Der beste Frästisch aller Zeiten ?!

Hobel: Dem ziehenden Schnitt auf der Spur!

Hobel: Dem ziehenden Schnitt auf der Spur!

Möbelbau: Dichte Gehrungen im Nu verleimt

Möbelbau: Dichte Gehrungen im Nu verleimt

Ausgewogene Zinken durch etwas Geometrie

Ausgewogene Zinken durch etwas Geometrie

Säulen und Co. treffsicher durchbohren

Säulen und Co. treffsicher durchbohren

Wenn Zwingen nicht mehr loslassen

Wenn Zwingen nicht mehr loslassen

Dübeln ganz ohne Schablone

Dübeln ganz ohne Schablone

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Aktuelle Bücher

Verwandte Inhalte

Zahnspachtel lassen sich leichter reinigen, wenn nach dem Verleimen noch etwas mehr Leim an der Zahnreihe verbleibt. Diesen Leimrückstand können Sie nach dem vollständigen Abbinden im Ganzen wie einen Film abziehen. Haftet er etwas zu stark, können Sie mit einem schmalen Spachtel nachhelfen.

In der Schlosserwerkstatt hat ihn fast jeder Handwerker in der Tasche: einen "Körner". Das ist ein kleiner, gehärteter Metallstift, der vorne auf 60° angespitzt ist. Immer dort, wo eine Bohrung ins Metall soll, wird der Körner angesetzt.

Wer nicht selber drechselt, bekommt im Handel nur Rundstäbe von der Stange. Das schränkt viele Projekte ein - aber das muss nicht sein: Auf dem Frästisch können Sie sich ihr Maß passend selber herstellen!