Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Blog > Heiko Rech > Wenn's groß und genau sein soll

Wenn's groß und genau sein soll

Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 13.02.2018

Die wenigsten von Ihnen dürften eine Plattensäge oder richtig große Formatkreissäge in der Werkstatt haben. Das geht mir genau so. Und wenn man nicht so toll ausgestattet ist hat man ein Problem, wenn man mehrere gleich große Platten braucht. Zum Beispiel für einen Kleiderschrank.

Auch mit relativ kleinen Tischkreissägen bekommt man den Längsschnitt oft noch recht ordentlich hin, Man kann sich vor und hinter der Säge mit Rollenböcken oder Tischverlängerungen behalfen. Schwieriger wird es aber meist bei den Querschnitten, also beim Ablängen. Das funktioniert bei kleinen Sägen meist nicht so gut und vor allem nicht sonderlich genau.

Wenn man sich aber einmal vor Augen hält, dass ja das absolute Maß nicht immer wichtig ist, sondern die Wiederholgenauigkeit, gibt es durchaus eine einfache Lösung für dieses Problem. Das Fräsen.

spacer
Längsschnitte am Parallelanschlag kann man in der Regel auch mit kleinen Tischkreissägen noch gut bewerkstelligen.

Längsschnitte am Parallelanschlag kann man in der Regel auch mit kleinen Tischkreissägen noch gut bewerkstelligen.

Ein Multifunktionstisch erlaubt auch Querschnitte mit hoher Winkeltreue.

Ein Multifunktionstisch erlaubt auch Querschnitte mit hoher Winkeltreue.

Mit der Handkreissäge gelingen auch saubere Schnitte in beschichteten oder furnierten Platten.

Mit der Handkreissäge gelingen auch saubere Schnitte in beschichteten oder furnierten Platten.

Die obere Platte ist die Schablone, die untere wird dazu passend gefräst.

Die obere Platte ist die Schablone, die untere wird dazu passend gefräst.

spacer

Zunächst einmal müssen Sie eines der benötigten, großen Teile so genau wie möglich zuschneiden. Das gelingt mit der notwendigen Sorgfalt auch mit der Handkreissäge. Dieses erste und möglichst genaue Teil ist dann die Schablone. Alle weiteren Teile werden mit mindestens fünf Millimetern Aufmaß grob zugeschnitten. Nun spannt man das erste geschnittene Teil (die Schablone) auf ein größer zugeschnittenes Teil. Jetzt kommt die Oberfräse samt Bündigfräser zum Einsatz. Die "Schablone" wird einfach abgefahren. Das Kugellager des Fräsers tastet das auf das richtige Maß zugeschnittene Teil ab und formatiert das darunterliegende Teil ganz genau. 

spacer
Ein Bündigfräser mit Wendeplatten und schaftseitigem Kugellager ist nicht nur für diesen Arbeitsgang sinnvoll.

Ein Bündigfräser mit Wendeplatten und schaftseitigem Kugellager ist nicht nur für diesen Arbeitsgang sinnvoll.

So sieht das dann im Detail aus.

So sieht das dann im Detail aus.

Mit einem scharfen Fräser wird die untere Platte ausrissfrei formatiert.

Mit einem scharfen Fräser wird die untere Platte ausrissfrei formatiert.

spacer

So kann man auch mit kleinen Maschinen sehr genau, vor allem wiederholgenau arbeiten.

Auf diese Weise habe ich vor einiger Zeit die auf den Bildern zu sehenden Seiten von zwei großen Kleiderschränken gefräst.

Besitzer von großen Sägen werden das natürlich so nie machen wollen. Aber vielleicht ist mein Tipp ja für alle diejenigen unter Ihnen nützlich, die sich mit kleinen Montagesägen oder der Handkreissäge behelfen müssen.

Kommentare (10)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt