Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Blog > Heiko Rech > Stücklisten in SketchUp

Stücklisten in SketchUp

Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 20.06.2017

Wer seine Entwürfe am Computer mit einem Zeichenprogramm macht, hat bereits alle wichtigen Informationen für den Platten- oder Massivholzzuschnitt. Das ärgerliche daran ist jedoch, dass viele Programme diese Daten nicht so einfach herausrücken. Professionelle CAD- Programme und sogenannte Branchenprogramme für Schreiner generieren selbstverständlich komplette Stücklisten für Holz und Beschläge. Diese Programme sind jedoch sehr teuer und bedürfen einer langen Einarbeitung und immenser Datenpflege. Sie sind also eher ungeeignet für den Eisatz im Hobbybereich. SketcbUp hingegen istkostenlos und einfach zu bedienen. Kein wunder also, dass es sich b Holzwerkern großer Beliebtheit erfreut. Von Hause aus kann man mit der kostenlosen Version keine Stücklisten generieren. Die kostenpflichtige Pro-Version hingegen kann es mit Einschränkungen. Mit einem entsprechenden Plugin bringt man aber auch der kostenlosen Make-Version bei wie man Stücklisten schreibt.

Ich habe mir in der Vergangenheit unterschiedliche dieser Plugins angesehen, bin aber immer wieder bei einer englischsprachigen Erweiterung namens "Cutlist" hängen geblieben. Das Erweitern von SketchUp mit Plugins ist sehr einfach. Dazu brauchen Sie nur das sogenannte Extension Warehouse zu öffnen ( im Menü "Fenster" zu finden) und dort das Plugin durch Eingabe des Suchbegriffes "Cutlist" auszuwählen. Ein Klick auf den Installieren-Button genügt, alles Weitere geht automatisch. Ältere SketchUp-Versionen aktivieren das Plugin erst nach einem Neustart des Programmes. Dann kann die neue Funktion über das Menü "Erweiterungen" aufgerufen werden.

spacer
Plugin in der Bibliothek suchen

Plugin in der Bibliothek suchen

Per Knopfdruck wird die Erweiterung installiert.

Per Knopfdruck wird die Erweiterung installiert.

Fertigmeldung

Fertigmeldung

Aufruf von Cutlist

Aufruf von Cutlist

spacer

Damit Cutlist richtig arbeitet, müssen Sie entsprechend zeichnen. Es landen nur Elemente in der Stückliste, die als Gruppe oder Komponente gezeichnet wurden. Es ist aber ohnehin zu empfehlen seine Zeichnung mit Hilfe einer logiischen Struktur, bestehend aus Gruppen und Komponenten aufzubauen. Cutlist erkennt auch verschachtelte Gruppen und Komponenten, wie zum Beispiel einen Korpus, der aus Seiten, Deckel und Boden besteht. Cutlist übernimmt immer die größten Außenmaße eines Bauteiles für die Länge, Breite und Stärke in der Stückliste. Weisen Sie Materialien zu, werden auch diese in die Liste geschrieben.

spacer
Nur Gruppen und Komponenten werden von Cutlist berücksichtigt.

Nur Gruppen und Komponenten werden von Cutlist berücksichtigt.

Die Gruppen und Komponenten sollten sinnvoll benannt werden.

Die Gruppen und Komponenten sollten sinnvoll benannt werden.

Cutlist erkennt auch verschachtelte Gruppen und Komponenten.

Cutlist erkennt auch verschachtelte Gruppen und Komponenten.

spacer

Das Erzeugen einer Stückliste ist recht einfach. Man markiert alle Elemente der Zeichnung, die in die Stückliste aufgenommen werden sollen, und wählt den Menüeintrag "Erweiterungen -> Cutlist". Im dann erscheinenden Dialog kann man einige Einstellungen vornehmen. Hier könnte man auch Plattenabmessungen für eine Zuschnittoptimierung wählen. Leider stehen keine bei uns üblichen Maße zur Verfügung. Daher kann die Zuschnittoptimierung nicht sinnvoll genutzt werden. Ein großer Verlust ist das aber auch nicht, da ein spezielles Programm hierfür diese Aufgabe viel besser lösen kann. Ein kostenloses Programm zur Zuschnittoptimierung habe ich Ihnen hier schon einmal vorgestellt:

Software für den sparsamen Zuschnitt

spacer
Das Problem: Keine bei uns üblichen Plattenmaße verfügbar.

Das Problem: Keine bei uns üblichen Plattenmaße verfügbar.

spacer

Wie bereits erwähnt, erkennt Cutlist auch geschachtelte Bauteilstrukturen. Wählt man die Ansicht "compact" kommt genau das zum Tragen. Dann werden nämlich gleiche Bauteile, wie hier im Beispiel die gleichen Teile der beiden Korpusse, zusammengefast. Die Ansicht "By Sub-Assembly" tut das nicht und listet nach übergeordneten Baugruppen auf. Beides kann je nach Bedarf sinnvoll sein.

spacer
Die Kompakte Ansicht ist in der Regel zu empfehlen

Die Kompakte Ansicht ist in der Regel zu empfehlen

Ansicht mit Baugruppen

Ansicht mit Baugruppen

spacer

Aktiviert man in den Einstellungen für "Output" das Kästchen "Web Page", zeigt Cutlist die Stückliste am Bildschirm als HML-Datei, also wie eine Internetseite an. Diese kann m auch drucken, was aber nicht sonderlich elegant ist. Mehr Möglichkeiten hat man durch den Export der Liste als CV-Datei, die jede Tabellenkalkulation öffnen kann. Dann kann man die Tabelle umsortieren, gestalten oder sogar in ein Programm für die Zuschnittoptimierung einlesen. 

spacer
Das CSV Format wird von den meisten Tabellenkalkulationen erkannt.

Das CSV Format wird von den meisten Tabellenkalkulationen erkannt.

Feineinstellungen vor dem Datenimport

Feineinstellungen vor dem Datenimport

Das Ergebnis in der Tabellenkalkulation

Das Ergebnis in der Tabellenkalkulation

spacer

Das Plugin verfügt noch über einige weitere Optionen und Einstellungen, die aber weitestgehend selbsterklärend sind. Auf jeden Fall ist es eine sehr sinnvolle Erweiterung für SketchUp und obendrein auch noch kostenlos.

spacer
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt