Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Blog > Heiko Rech > Kleben sie dem Leim mal eine

Kleben sie dem Leim mal eine

Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 24.10.2017

Beim Verleimen die genau richtige Leimmenge zu treffen ist fast unmöglich. Auch wenn man genügend Routine hat, tritt überschüssiger Leim hier und da schon mal aus. An manchen Stellen ist das nicht weiter schlimm, da wird der Leim später vielleicht noch weggeschliffen. An anderen Stellen ist der Leimaustritt ärgerlicher, zum Beispiel in Ecken von kleinen Korpussen oder Kästchen. Da kommt man nach dem Verleimen nicht mehr gut hin. Da heißt es Vorbeugen durch abkleben.

Das klingt erst einmal recht einfach, Klebeband auf die Teile und fertig. Der Teufel steckt aber auch hier im Detail. Daher möchte ich Ihnen in diesem Artikel meine Vorgehensweise beim Abkleben zeigen.

Ich nehme PE-Klebeband, wie es auch im Trockenbau verwendet wird. Das haftet nicht zu stark und kann Rückstandsfrei wieder abgezogen werden. Es lässt sich gut schneiden  und knittert nicht.

spacer
Das Klebeband kann einfach von der Rolle abgerissen werden, ähnlich wie Malerkrepp.

Das Klebeband kann einfach von der Rolle abgerissen werden, ähnlich wie Malerkrepp.

Wichtig ist, dass das Band ohne Falten und Blasen aufgeklebt wird.

Wichtig ist, dass das Band ohne Falten und Blasen aufgeklebt wird.

spacer

Zum Schneiden des Klebebandes nehme ich ein Anreißmesser. Es hat eine abgeflachte Seite, mit der man es an Kanten entlang führen kann. Der spitze Anschliff mit zwei Schneiden hat den Vorteil, dass man das Messer in unterschiedlichen Richtungen führen kann. Damit das Klebeband nicht am Messer haftet, reibe ich es zwischendurch immer mal wieder mit einem Teelicht ein.

spacer
Ein Anreißmesser ist aufgrund seiner Geometrie ideal für solche Arbeiten geeignet.

Ein Anreißmesser ist aufgrund seiner Geometrie ideal für solche Arbeiten geeignet.

Auch an Gehrungen kann man mit dem Messer perfekte Schnitte entlang einer Kante machen.

Auch an Gehrungen kann man mit dem Messer perfekte Schnitte entlang einer Kante machen.

Das Teelicht verhindert dass das Klebeband am Messer klebt.

Das Teelicht verhindert dass das Klebeband am Messer klebt.

spacer

Klebt man die zu verleimenden Teile auf diese Weise sorgfältig ab, braucht man bereits beim Leimauftrag viel weniger sorgfältig zu arbeiten, was dann auch schneller geht. Und Zeit ist beim Verleimen schließlich ein wichtiger Faktor. Tritt dennoch Leim aus, kann er entweder auf dem Klebeband abgewischt werden, oder man lässt ihn einfach trocknen und zieht ihn später mit dem Band zusammen ab.

spacer
Sorgfältiges Abkleben gelingt am besten, wenn man das Klebeband entlang der Kanten abschneidet.

Sorgfältiges Abkleben gelingt am besten, wenn man das Klebeband entlang der Kanten abschneidet.

So geht nichts daneben.

So geht nichts daneben.

spacer

Auch wenn das Abkleben erst einmal Zeit kostet, es lohnt sich. Man spart sich die Nacharbeit und das Ergebnis wird besser. Probieren Sie es doch bei Ihrer nächsten Verleimung einfach einmal aus.

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt